Blog

Pikante Kleinigkeiten

19.06.2015 von Janine Henschel
Tapas sind keine Erfindung der Spanier, es ist lediglich der Name, der von der Iberischen Halbinsel kommt. Im östlichen Mittelmeerraum und im Nahen Osten ist die Bezeichnung Mezedes gebräuchlich. Und in Deutschland, nennt man sie einfach nur Kleinigkeiten! Sie eignen sich besonders, wenn Gäste vorbeikommen, da sie gut vorzubereiten sind und viel Abwechslung garantieren. Heute wollen wir Ihnen drei pikante Kleinigkeiten nach authentischen DDR-Rezepten vorstellen.
Weiterlesen

Cobbler - Kühle Getränke für heiße Tage

12.06.2015 von Janine Henschel
Heiße Junitage und lauschige Sommernächte – was passt da besser als ein eiskaltes Getränk? Cobbler sind Mixgetränke, die mit Obst oder Gemüse zubereitet werden und Eisschnee beinhalten. Diesen können Sie mit dem elektrischen Mixer herstellen, indem Sie die Eiswürfel zermahlen oder Sie wickeln die Würfel in ein Tuch und zerkleinern Sie mit einem Hammer. Angeblich wurden Cobbler zu DDR-Zeiten vor allem von jungen Leuten sehr gern getrunken. Probieren Sie es doch am Wochenende gleich mal aus! Mit oder ohne Alkohol – zwei Rezepte haben wir heute für Sie herausgesucht.
Weiterlesen

Frische Salate nach DDR-Rezept

05.06.2015 von Janine Henschel
Das Thermometer klettert in diesem Jahr zum ersten Mal über die 30-Grad-Marke. Was passt da besser als ein leckerer, frischer Obstsalat!? Schnell und einfach zubereiten können Sie diese mit unserer kleinen Rezeptauswahl im heutigen Blog. Ob zum Frühstück, Mittag, Abendessen oder einfach zwischendurch - ein Salat passt immer!
Weiterlesen

Geburtstagsgerichte für Kinder II

29.05.2015 von Janine Henschel
Letzte Woche haben wir in unserem Bog eine leckere Geburtstagstorte für Kinder vorgestellt. Heute wollen wir Ihnen zwei weitre köstliche Gerichte zeigen, die Sie wunderbar für einen Kindergeburtstag vorbereiten können. Die kleinen Snacks lassen sich gut und schnell vorab zubereiten und lassen sich auch in viele kleine Portionen anrichten. Aber das Wichtigste: Sie schmecken jedem Kind!
Weiterlesen

DDR-Geburtstagskuchen für Kinder

22.05.2015 von Janine Henschel
Einen Geburtstagskuchen müssen Sie nicht unbedingt kaufen, damit sich Ihr Kind darüber freut. Sie können mit wenig Aufwand selbst eine köstliche und bunte Torte für den Geburtstagstisch zaubern - und Ihr Kind bei der Zubereitung mithelfen lassen. Wir sagen Ihnen wie`s geht:
Weiterlesen

Gegrillter Broiler

15.05.2015 von Janine Henschel
Bulgarien machte es vor und die DDR übernahm kurze Zeit später das System der industriellen Geflügelproduktion und gründete in den 70er Jahren in den Bezirken „Kombinate Industrielle Mast“, auch KIM genannt. So konnten nicht nur Eier, sondern auch Fleisch in großen Mengen produziert werden. Die Herstellung war verhältnismäßig preisgünstig und nahm nur wenig Zeit in Anspruch. Außerdem konnte so die aufwändige Schweine- und Rindfleischproduktion ergänzt werden. Was aber ist denn eigentlich der Unterschied zwischen einen Brathänchen und einem Goldbroiler? Im Gegensatz zum normalen Hähnchen ist der Broiler größer und fleischhaltiger. Er bringt 1,3 bis 1,8 kg auf die Waage, ein Hähnchen nur maximal 1.200 kg.
Weiterlesen

Zum Nachkochen

Hackepeterbrötchen – einfach und schnell

08.05.2015 von Janine Henschel
Was wären die Deutschen ohne Hackepeter?! Der Begriff Hackepeter soll angeblich erstmals 1903 im Berliner Gasthof Martin in Friedrichshain verwendet worden sein.
Weiterlesen

Die DDR-Variante des Ragout fin mit Schweinefleisch auf Steak: Steak au four

30.04.2015 von Janine Henschel
Zu DDR-Zeiten stand das Würzfleisch als kleiner Snack oder Vorspeise ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Auch von der Speisekarte der Gaststätten war das Fleischragout nicht mehr wegzudenken. Da Kalbsfleisch, welches beim Ragout fin verwendet wurde, in der DDR sehr teuer war, entstand alternativ die Schweinefleischvariante Würzfleisch. Und für den großen Hunger gab es dann einfach Steak mit Würzfleisch obendrauf.
Weiterlesen

Das Kasselerbraten nach DDR-Rezept

24.04.2015 von Janine Henschel
Angeblich wurde das Kasseler/Kassler nach dem Fleischermeister Cassel, der im 19.Jahrhundert in Berlin wohnte, benannt. Das besondere Pökeln und Räuchern gab dem Fleisch eine individuelle Geschmacksnote und machte es lange haltbar. Belege gibt es dafür leider nicht – schmecken tut es trotzdem!
Weiterlesen

Arme Ritter

17.04.2015 von Janine Henschel
Arme Ritter waren vor allem in der Nachkriegszeit eine Speise, die aus der Not heraus entstanden ist. Seinen Ursprung hat der Snack aber bereits im Römischen Reich, denn schon da waren sie in ähnlicher Form bekannt. Das erste deutschsprachige Rezept wurde dann im 14. Jahrhundert verfasst und später im Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm zitieret: „snit denne aht snitten arme ritter und backe die in smalze niht zu trüge.“
Weiterlesen

Rezepte zum Nachkochen

Szegediner Gulasch

10.04.2015 von Janine Henschel
Kaum ein Gericht war und ist im Ost- und Mitteleuropa so beliebt wie Gulasch. Das liegt sicher nicht zuletzt an den zahlreichen Varianten, die es für diesen Eintopf gibt oder an der berühmt-berüchtigten Gulaschkanone.
Weiterlesen

Falscher Hase

02.04.2015 von Janine Henschel
Karfreitag naht und das bedeutet für die meisten Katholiken fasten. Somit ist Fleisch für viele am heutigen Tag ein Tabu – stattdessen gibt es Fisch. Aber wir haben ja noch einige Osterfeiertage vor uns. Und wenn der Osterhase zu den Kleien kommt, warum dann nicht auch zu Ihnen?! Deshalb unser Tipp an die Leser unseres Blogs – machen Sie sich den Hasen einfach selbst!
Weiterlesen

Kapernklopse

27.03.2015 von Janine Henschel
Viele kennen dieses Gericht auch unter dem Namen Königsberger Klopse. Die Speise aus Hackfleisch war aber nicht nur in Ostpreußen bekannt und beliebt, sondern war auch auf den Tellern der DDR-Bürger zu finden. Laut einer Umfrage des Forsa-Instituts in Deutschland haben Königsberger Klopse mit 93 Prozent sogar den größten Bekanntheitsgrad unter den regionalen Gerichten!
Weiterlesen

Kohlrouladen aus dem Ofen

20.03.2015 von Janine Henschel
Auch wenn der Aufwand durchaus etwas größer ist, lohnt sich die Zubereitung dieses Rezepts auf jeden Fall. Vor allem lässt sich dieses Gericht wunderbar vorbereiten, wenn Sie Gäste haben.
Weiterlesen

Schnell und praktisch: Soljanka

27.02.2015 von Janine Henschel
Die Nachfrage nach Rezepten aus der DDR wird immer größer. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, dass das Vorstellen einer Anleitung zum Zubereiten 1 Mal im Monat einfach zu wenig ist. Originale DDR-Rezepte wird es daher nun jeden Freitag bei uns im Blog geben!
Weiterlesen

Süß-saure Eier

09.02.2015 von Janine Henschel
Eierspeisen gab es zu DDR-Zeiten reichlich. Vor allem durch die Kantinen-, Kindergarten- und Schulspeisen sind sie vielen ein Begriff. Ob verloren, süß-sauer, gebacken, als Ragout oder in Senfsoße – Eiergerichte erfreuen sich damals wie heute großer Beliebtheit und lassen sich einfach und schnell zubereiten. Eier enthalten zudem eine Menge an Vitaminen und sind somit wahre „Alleskönner“. Ich möchte Ihnen nun ein beliebtes Rezept mit Ei vorstellen, dass Sie direkt zu Hause nachkochen können.
Weiterlesen

Grieß-Quark-Auflauf

14.01.2015 von Janine Henschel
Die letzten Wochen waren sicher auch bei Ihnen ein sündhaftes Vergnügen. Wer kennt das nicht: zu den Feiertagen wird geschlemmt als gebe es kein Morgen und nur wenige Tage später formuliert man die guten Vorsätze für das neue Jahr – gesünder essen, mehr Bewegung und vieles mehr. Wenn das für Sie alles überhaupt keine Rolle spielt und Sie von süßen Leckereien nicht genug bekommen können, dann ist dieses Rezept sicher genau das Richtige für Sie!
Weiterlesen

Tuttifrutti zum Selbermachen

08.12.2014 von Janine Henschel
Zur Weihnachtszeit steht man ja bekanntlich viel und lange in der Küche und ist mit der Vor- und Zubereitung von Suppen, Vorspeisen, Braten und Desserts beschäftigt. Damit Sie etwas Zeit einsparen, möchte ich Ihnen hier unser Desserttipp verraten. Für die Zubereitung der Süßspeise nach typischem DDR-Rezept benötigen Sie nicht mehr als eine Viertelstunde.
Weiterlesen

Wildschweinbraten „Schorfheider Art“

11.11.2014 von Janine Henschel
In der DDR wurde sehr gern und viel gejagt, wobei die Jagdflächen vom Staat zur Verfügung gestellt wurden. Allerdings war die private Jagd  kaum möglich, da das Waffenverbot galt. Jagdwaffen wurden nur temporär an die organisierten Jäger der Jagdgenossenschaften zur Verfügung gestellt. Das geschossene Wild musste zudem als Eigentum des Volkes bei der staatlichen Wildannahmestelle abgeliefert werden.
Weiterlesen

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen