Blog

Geschichte

Die Stunde Null in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ)

28.01.2015 von Jörn Kleinhardt
Im Februar 1945 wurde während der Konferenz von Jalta die Teilung des noch im Krieg befindlichen Deutschen Reiches durch die alliierten Staatschefs Roosevelt, Churchill und Stalin beschlossen. Auf Grundlage dieser Beschlüsse und der Londoner Protokolle wurde Deutschland nach dem 8. Mai 1945 in vier Besatzungszonen unterteilt.
Weiterlesen

Musikgeschichte

City - nicht nur „Am Fenster“

27.01.2015 von Sören Marotz
Der größte Erfolg von City ist zweifelsohne das Lied „Am Fenster“, das bis heute weltweit mehr als 10 Millionen Mal verkauft wurde. Ihre erste West-LP „City“ mit einer über 17 Minuten langen Version dieses Liedes brachte es übrigens bisher auf eine halbe Million verkaufter Exemplare.
Weiterlesen

Für Sie gelesen

"Den Blues haben - Momente einer jugendlichen Subkultur in der DDR"

27.01.2015 von Admin
Unser heutiger Schatz aus der Bibliothek ist der 2. Band der Schriftenreihe "Berliner Ethnographische Studien - Kulturwissenschaftlich-ethnologische Untersuchungen zu Alltagsgeschichte, Alltagskultur und Alltagswesen in Europa", herausgegeben vom Institut für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin.
Weiterlesen

Ligato - Geschichte spielen im DDR Museum

27.01.2015 von Michael Geithner
Als Lothar Schubert im Dezember 1984 die Regeln eines neuen Spiels schrieb, ahnte er noch nicht, dass sein Werk erst 30 Jahre später gespielt veröffentlicht werden würde. Nun kann es jeder auf seinem Smartphone und im DDR Museum spielen.
Weiterlesen

Das Fenster zur Sammlung: Unsere Objektdatenbank!

27.01.2015 von Melanie Alperstaedt
Sie ist nicht neu, aber es kommen täglich neue Objekte hinzu! In unserer öffentlich zugänglichen Online-Datenbank haben Sie die Möglichkeit, in unserer Sammlung zu stöbern und all die Schätze zu sehen, die wir nicht in der Ausstellung zeigen können. Und davon gibt es online bereits 2548!
Weiterlesen

Mehr als Fashion Week und Grüne Woche

23.01.2015 von Janine Henschel
An diesem Wochenende gibt es in der Hauptstadt wieder zahlreiche Veranstaltungen, die nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische anziehen. Ob Fashion Week, Grüne Woche, Sechstagerennen oder der verkaufsoffene Sonntag – für jeden Geschmack hat Berlin etwas zu bieten.Wenn Ihnen etwas weniger Trubel lieber ist und Sie an einem Wochenende mit mehr Erholung, aber auf keinem Fall an Langerweile interessiert sind, dann kommen Sie doch einfach bei uns im DDR Museum vorbei. Hier können Sie mit der ganzen Familie die Interaktive Ausstellung zum DDR-Alltag erleben. Im Anschluss empfehle ich Ihnen einen Besuch im Restaurant Domklause mit authentischen DDR-Gerichten. Natürlich bieten wir auch wechselnde Tagesgerichte an. An diesem Wochenende stehen zusätzlich marinierte Schweinefleischstreifen auf der Speisekarte. Die Marinade gibt dem Filet eine kräftige, würzige Note. Außerdem werden dazu Speckbohnen und Polenta serviert. Kennen Sie Polenta? Polenta ist ein Brei aus Maisgries, der vorwiegend im Norden Italiens, in der Provence und Teilen der Schweiz, Österreichs, Rumäniens und Moldawiens sowie des Balkans gegessen wird. Ich habe Polenta zum ersten mal gegessen und war angenehm überrascht. Die marinierten Schweinefiletstreifen können Sie am Wochenende für nur 10,60 € im DDR-Restaurant bestellen.
Weiterlesen

DDR Museum unterstützt den Wettbewerb "Auf Spurensuche: Was war die DDR?" - Machen Sie mit!

22.01.2015 von Melanie Alperstaedt
Die Beauftragte der Bundesregierung für die neuen Länder und der Deutschen Gesellschaft e.V. möchte Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren dazu auffordern, im persönlichen Umfeld auf Spurensuche zu gehen. Welche Erinnerungen an die DDR gibt es, welche Geschichten über die Friedliche Revolution oder über das wiedervereinigte Deutschland?
Weiterlesen

DDR-Design

Gütesiegel vom bösen Bruder: Vor 30 Jahren erstmals iF-Awards für DDR-Bürotechnik

21.01.2015 von Günter Höhne
Günter Höhne schildert die Geschichte des renommierten Hannoverschen Design-Wettbewerbs "iF-Award".
Weiterlesen

Jetzt wird’s deftig!

16.01.2015 von Janine Henschel
Vielen von uns lieben sie: Spare Ribs. Die knusprigen Rippen aus dem Schweinebauch gehören nicht nur in Amerika zu einem traditionellen Barbecue dazu. Auch in Europa erfreuen sich Spare Ribs mittlerweile großer Beliebtheit. Ob auf dem Grill oder im Smoker – knusprig lecker sind sie in jedem Fall und haben einen angenehmen rauchigen Geschmack.
Weiterlesen

Tipp

„Stasi raus!“ Die Eröffnung der neuen Dauerausstellung des Stasi-Museums

16.01.2015 von Dr. Stefan Wolle
Der Komplex des ehemaligen Stasi-Hauptquartiers in Lichtenberg gehört zu jenen mythischen Orten historischen Geschehens, von denen Berlin überreich ist. Anlässlich des 25. Jahrestages des legendären Sturms auf die Stasi wurde dort am Vorabend des Jubiläums die neue Dauerausstellung des Stasi-Museums eröffnet. Dies ist Anlass für einige Bemerkungen eines der damals Beteiligten.
Weiterlesen

Grieß-Quark-Auflauf

14.01.2015 von Janine Henschel
Die letzten Wochen waren sicher auch bei Ihnen ein sündhaftes Vergnügen. Wer kennt das nicht: zu den Feiertagen wird geschlemmt als gebe es kein Morgen und nur wenige Tage später formuliert man die guten Vorsätze für das neue Jahr – gesünder essen, mehr Bewegung und vieles mehr. Wenn das für Sie alles überhaupt keine Rolle spielt und Sie von süßen Leckereien nicht genug bekommen können, dann ist dieses Rezept sicher genau das Richtige für Sie!
Weiterlesen

"Wohlstand, Schönheit, Glück - Kleine Konsumgeschichte der DDR" von Annette Kaminsky

13.01.2015 von Admin
Unser heutiger Schatz aus der Bibliothek ist ein zunächst unscheinbar anmutendes Taschenbuch, das jedoch bei näherer Betrachtung mit einer Fülle an Informationen aufwartet. Und diese sind nicht nur chronologisch geordnet und in politischen und historischen Kontext gesetzt. Durch den flüssigen und lebendigen Schreibstil der Autorin liest man sich sehr schnell fest und lernt fast ohne es zu merken dazu. Das macht das Buch sicher besonders für Themen-Einsteiger, Nicht-Wissenschaftler, Schüler und Studenten interessant: Die Rede ist von "Wohlstand, Schönheit, Glück - Kleine Konsumgeschichte der DDR" von Dr. Annette Kaminsky.
Weiterlesen

Die Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte

13.01.2015 von Admin
700km weit weg von Berlin und mehrere hundert Kilometer weit weg vom Staatsgebiet der ehemaligen DDR liegt im Südwesten Deutschlands die Barock- und Residenzstadt Rastatt. Sie fragen sich nun sicher, was eine knapp 50.000 Einwohner Stadt in Baden-Württemberg mit unserer Rubrik DDR-Gedenkstätten zu tun hat. Die Stadt Rastatt besitzt im Westen der Bundesrepublik ein Alleinstellungsmerkmal in Bezug auf die DDR-Geschichte. Denn im Barockschloss der Stadt findet sich die „Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte“, betrieben durch das Bundesarchiv.
Weiterlesen

Leben hinter Mauern

12.01.2015 von Melanie Alperstaedt
Wir haben ein stürmisches Wochenende hier in Berlin hinter uns! Am letzten Freitag begann es bereits und wir hatten doch ein wenig Sorgen, ob sich bei diesem fürchterlichen Wetter die Menschen vor die Tür und zu unserer Veranstaltung trauen. Als um 19 Uhr die Veranstaltung begann, war dann jedoch selbst der letzte Platz besetzt!  
Weiterlesen

Unsere Tagesgerichte zum Jahresbeginn

09.01.2015 von Janine Henschel
Nach ein paar Wochen Pause über Weihnachten und Silvester wollen wir Ihnen nun wieder die Tagesgerichte des DDR-Restaurants Domklause präsentieren. Freuen Sie sich auf frische Salate, cremige Suppen, herzhafte Fleischgerichte, Köstlichkeiten mit Fisch und verführerische Desserts.
Weiterlesen

Die Trasse der Freundschaft

08.01.2015 von Jörn Kleinhardt
Vor knapp 50 Jahren wurde nahe der russischen Stadt Orenburg eines der damals größten Erdgasvorkommen der Welt entdeckt. Um den kostbaren Rohstoff zur Weiterverarbeitung in die RGW Staaten zu transportieren, musste eine 2750 Kilometer lange Pipeline vom Ural bis an die sowjetische Westgrenze gebaut werden. Zwischen 1974 und 1978 wurde die Erdgasleitung „Sojus“ durch Baubrigaden aus der Tschechoslowakei, Ungarn, Bulgarien, Polen und der DDR errichtet. Die ostdeutschen Brigaden waren für die Fertigstellung eines 550 Kilometer langen Teilstücks mitsamt der nötigen Infrastruktur, bekannt geworden unter dem Namen „Druschba Trasse“, in der damaligen Ukrainischen Sowjetrepublik verantwortlich. Im Gegenzug für die Montageleistung bekam die DDR in der Folgezeit kostenloses Erdgas geliefert.
Weiterlesen

Für Sie gehört

Abgesang der Stasi - Die letzten Monate der Staatssicherheit im Originalton

07.01.2015 von Viola Behrendt
Die CD enthält einzigartiges Tonmaterial aus den originalen Aufzeichnungen der Stasi-Telefonzentrale. Das Feature von Elke Kimmel und Marcus Heumann präsentiert eine Auswahl aus diesem hochspannenden und einzigartigen Material vom September 1989 bis Januar 1990 und liefert damit eine fesselnde Innenansicht des MfS in der Zeit seiner Auflösung.
Weiterlesen

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen