Blog

Tschechoslowakisches Menü

20.05.2015 von Janine Henschel
Weiterlesen

Aktuelle Neuerscheinungen

19.05.2015 von Admin
In unserer neuen Blog-Kategorie möchten wir Ihnen künftig aktuelle Neuerscheinungen rund um die Thematik der DDR vorstellen. Dabei möchten wir bewusst keine Wertung der erscheinenden Titel vornehmen, sondern eher einen Zugang zu Informationen ermöglichen bzw. erleichtern. Jeder vorgestellte Titel kann bei Interesse direkt über die jeweiligen Links bezogen werden. Und sollten Sie eines der Bücher ausgelesen haben, freuen wir uns natürlich über Ihre Rückmeldung.
Weiterlesen

DIY – Haushaltstipps für Jung und Alt

19.05.2015 von Janine Henschel
Man mag es sich kaum vorstellen, aber Google und YouTube gab es zu DDR-Zeiten noch nicht. Den Laptop oder das Smartphone zur Hand nehmen und einfach das Internet fragen, wie man eigentlich diesen fiesen Tintenfleck vom Teppich bekommt, war damals nicht möglich. Keine Tutorials, keine Bedienungsanleitungen die permanent aufzurufen waren oder in denen man bei Fehlern bzw. Mängeln nachschlagen konnte. Man musste sich also anders zu helfen wissen. Bei uns in der Sammlung habe ich ein praktisches Hilfsmittel entdeckt: Der Ratgeber „Haushalttips – für Jung und Alt“ vom Verlag für die Frau muss damals für viele Bürger „Google“ gewesen sein. Ich war wirklich beeindruckt von der Vielfalt des Inhalts!Das Buch ist in folgende Abschnitte gegliedert:
Weiterlesen

Gegrillter Broiler

15.05.2015 von Janine Henschel
Bulgarien machte es vor und die DDR übernahm kurze Zeit später das System der industriellen Geflügelproduktion und gründete in den 70er Jahren in den Bezirken „Kombinate Industrielle Mast“, auch KIM genannt. So konnten nicht nur Eier, sondern auch Fleisch in großen Mengen produziert werden. Die Herstellung war verhältnismäßig preisgünstig und nahm nur wenig Zeit in Anspruch. Außerdem konnte so die aufwändige Schweine- und Rindfleischproduktion ergänzt werden. Was aber ist denn eigentlich der Unterschied zwischen einen Brathänchen und einem Goldbroiler? Im Gegensatz zum normalen Hähnchen ist der Broiler größer und fleischhaltiger. Er bringt 1,3 bis 1,8 kg auf die Waage, ein Hähnchen nur maximal 1.200 kg.
Weiterlesen

"Star Wars" im Madame Tussauds - ein Berlin Star stellt seinen neuen Themenbereich vor

13.05.2015 von Martin Klötzke
Als Mitglied der Berlins Stars, freuen wir uns immer, wenn wir über Neuigkeiten unserer Partner-Attraktionen berichten können...
Weiterlesen

Die Gedenkstätte Point Alpha bei Geisa/Rasdorf

12.05.2015 von Admin
Entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze zwischen Geisa/Thüringen und Rasdorf/Hessen erstreckt sich heute auf knapp 100.000 Quadratmetern die Gedenkstätte Point Alpha. An historischem Ort kann man hier die deutsche Teilung anschaulich nachempfinden.
Weiterlesen

Zum Nachkochen

Hackepeterbrötchen – einfach und schnell

08.05.2015 von Janine Henschel
Was wären die Deutschen ohne Hackepeter?! Der Begriff Hackepeter soll angeblich erstmals 1903 im Berliner Gasthof Martin in Friedrichshain verwendet worden sein.
Weiterlesen

Sammlung

Der 8. Mai, Tag der Befreiung in der DDR

07.05.2015 von Jörn Kleinhardt
In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1945 unterzeichneten im Offizierskasino der Wehrmachtspionierschule in Berlin Karlshorst, deutsche Offiziere der drei Teilstreitkräfte Heer(Oberkomando der Wehrmacht (OKW)), Luftwaffe und Kriegsmarine die Kapitulationserklärung zur bedingungslosen Kapitulation des Deutschen Reiches
Weiterlesen

Berliner Mauer Tour

07.05.2015 von Janine Henschel
Selbstverständlich: Im Museum können Sie an zahlreiche Touren in der Ausstellung teilnehmen. Aber wussten Sie, dass wir auch kombinierte Führungen und thematische Stadtführungen anbieten? Während der 2-stündigen Tour „Berliner Mauer“ begeben Sie sich auf die Spuren des Todesstreifens zwischen West- und Ostberlin von der Bornholmer Straße bis hin zur Bernauer Straße. An authentischen Orten der deutschen Geschichte gehen Sie auf Spurensuche und erfahren Spannendes über den Bau und den Fall der Berliner Mauer, über Fluchten und über den Alltag an und mit der Mauer.Was die Mauer für die Menschen im Alltag bedeutete wird Ihnen in dieser Tour anschaulich vermittelt! Die Führung beleuchtet daher sämtliche Aspekte der Berliner Mauer. Los geht`s am Gedenkstein zur Maueröffnung auf dem Platz des 9. November 1989 vor der Bösebrücke, das Thema dort ist natürlich der Mauerfall. Am Schwedter Steg z.B. erfahren Sie dann die Auswirkungen des Mauerbaus auf den innerstädtischen Nahverkehr, in der Bernauer Straße geht es um die Fluchtversuche, auch mittels selbstangelegter Tunnel. Sie besuchen die Stelle, an dem das weltbekannte Foto des über den Stacheldraht springenden Grenzposten Conrad Schumann aufgenommen wurde, sehen die Kapelle der Versöhnung sowie die Gedenkstätte zur Erinnerung an die Teilung der Stadt und zum Gedenken an die Opfer kommunistischer Gewaltherrschaft. Selbstverständlich sind das jedoch nicht alle Stationen!Nach Abschluss der Führung können Sie zur Vertiefung des Themas noch das Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer besuchen. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Infos finden Sie unter: http://www.berliner-mauer-gedenkstaette.de/de/
Weiterlesen

Spielzeug aus der DDR

06.05.2015 von Janine Henschel
Was wäre eine Kindheit ohne Spielzeug? Für jeden von uns sind Plüschtiere, Puppen und Baukästen Bestandteile einer glücklichen Kindheit. Doch welche wirtschaftliche Bedeutung hat Spielzeug in der DDR? Wie verhielt es sich mit der Produktion?
Weiterlesen

Was macht eigentlich...

Dieter Bellmann?

05.05.2015 von Martin Klötzke
Als Absolvent der Leipziger Theaterhochschule hatte Dieter Bellmann sein erstes Engagement am Theater junge Generation in Dresden. 1967 zog es ihn wieder zurück nach Leipzig, wo er 30 Jahre lang am örtlichen Schauspielhaus als Schauspieler und Regisseur tätig war. 1965 stand er erstmals für eine DEFA-Produktion vor der Kamera.
Weiterlesen

Die DDR-Variante des Ragout fin mit Schweinefleisch auf Steak: Steak au four

30.04.2015 von Janine Henschel
Zu DDR-Zeiten stand das Würzfleisch als kleiner Snack oder Vorspeise ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Auch von der Speisekarte der Gaststätten war das Fleischragout nicht mehr wegzudenken. Da Kalbsfleisch, welches beim Ragout fin verwendet wurde, in der DDR sehr teuer war, entstand alternativ die Schweinefleischvariante Würzfleisch. Und für den großen Hunger gab es dann einfach Steak mit Würzfleisch obendrauf.
Weiterlesen

Spiel des Monats: Spiel mit!

29.04.2015 von Michael Geithner
1969 feierte die DDR ihr 20jähriges Bestehen und brachte zu diesem Anlass ein Spiel heraus, das den eigenen sozialen und technischen Fortschritt feierte. Nun, über 45 Jahre später, ist es als Reprint im Verlag Edition Panorama erschienen.
Weiterlesen

Musikgeschichte

Stromgitarren in der DDR - Meisterstücke mit 6 Saiten

28.04.2015 von Sören Marotz
Neben der seriellen Herstellung im "VEB Musikinstrumentenbau Markneukirchen" (MUSIMA) gab es im Handwerksbereich auch exzellente Gitarrenbaumeister wie Otto Windisch und Heinz Seifert, die in kleinen Stückzahlen exzellente elektrisch verstärkte Jazzgitarren fertigten.
Weiterlesen

Zum Nachkochen

Das Kasselerbraten nach DDR-Rezept

24.04.2015 von Janine Henschel
Das Kasseler/Kassler erhält seine individuelle Geschmacksnote durch besonderes Pökeln und Räuchern und wurde angeblich nach dem Fleischermeister Cassel, der im 19.Jahrhundert in Berlin wohnte, benannt. Der Kasselerbraten war auch in der DDR verbreitet und beliebt.
Weiterlesen