Blog

Was bleibt von der DDR?

Wandlitz

18.10.2017 von Dr. Stefan Wolle
Die einst geheimnisumwitterte Waldsiedlung der obersten SED-Funktionäre in Wandlitz ist heute eine idyllische Rehabilitationsklinik.
Weiterlesen

Was bleibt von der DDR?

Deutsch-Russisches Museum in Berlin-Karlshorst

14.09.2017 von Dr. Stefan Wolle
Im Mai 1945 war Berlin nur noch ein rauchender Trümmerhaufen. Doch in den Vororten gab es Wohnviertel, die von den Bombenangriffen und schweren Bodenkämpfen der letzten Kriegstage verschont worden waren. Dazu gehörte auch Karlshorst im Osten der Stadt.
Weiterlesen

Was bleibt von der DDR?

Part XX: Die Weltfestspiele der Jugend und Studenten

26.07.2017 von Elke Sieber
1947 erstmals in Prag durchgeführt, erscheinen die Weltjugendspiele heute wie ein Phänomen des Kalten Krieges, das mit dem Ostblock unterging. Doch noch heute trifft sich die linke Jugend der Welt. Erfahren Sie mehr über die Geschichte der Weltfestspiele bis heute.
Weiterlesen

Für Sie gelesen

Die DDR in den siebziger Jahren

10.11.2015 von Elke Sieber
In seinem erst 2002 veröffentlichten Aufsatz geht Peter Borowsky auf den Machtwechsel in den siebziger Jahren ein, der für die DDR politisch und wirtschaftlich entscheidende Veränderungen brachte.
Weiterlesen

Geschichte

Erich Honecker, Aufstieg und Fall des DDR-Staatsoberhauptes

29.10.2015 von Jörn Kleinhardt
Der Artikel betrachtet die politische Karriere von Erich Honecker.
Weiterlesen

Tipp

Honeckers Gartenlaube – Besuch in der ehemaligen Waldsiedlung in Wandlitz

13.07.2009 von Melanie Alperstaedt
Am Sonntag versuchten wir bei herrlichem Sonnenschein nachzuvollziehen, wie die hohen SED-Funktionäre in der ehemaligen Waldsiedlung in Wandlitz gelebt haben. Die Waldsiedlung wurde zwischen 1958 und 1960 errichtet und war seitdem der Wohnsitz der wichtigsten SED-Politbüromitglieder.
Weiterlesen

Tickets ohne Warteschlange ab € 8,50   Jetzt kaufen »