Zum Nachbacken

Süße Roulade für den empfindlichen Magen

Die süße Roulade bietet sich hervorragend an, um sie als Gebäck zum Nachmittag dem Besuch zu servieren. Schauen Sie sich hier das Rezept an. von Esra Kurtoglu (04.09.2015)

Die süße Roulade als „Gebäck für den empfindlichen Magen“ ist für Liebhaber von Kuchen ideal, da es ein ganz leichter Teig ohne Cremefüllung ist.

Ganz ohne Creme lässt sich mit wenig Zutaten ein einfacher und leckerer Kuchen zaubern, den wohl fast jeder mag und sicherlich auch jeder kennt.

 

Zutaten:

150g Staubzucker

6 Eier

½ Teelöffel abgeriebene Zitronenschale

1 Päckchen Vanillinzucker

Eine Prise Salz

100g Weizenmehl

50g Stärkemehl

½ Glas Konfitüre

Wenn möglich 3 Esslöffel Weinbrand oder Rum

 

Zubereitung:

  • Staubzucker unter langsamer Zugabe von Eigelb, der Zitronenschale, des Vanillinzuckers und einer Prise Salz mit einem Schneebesen so lange schlagen, bis die Masse sich etwa verdoppelt hat
  • Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und darauf geben
  • Sofort das Mehl darüber sieben und locker unterheben
  • Die Masse etwa 1cm dick auf ein mit gefettetem Papier belegtes Blech streichen und bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten backen
  • Dann sofort auf ein mit einem Tuch belegtes Backbrett stürzen und das Papier abziehen
  • Auf den Teig Konfitüre (eventuell mit Weinbrand oder Rum vermengt) streichen und dann vorsichtig den Teig aufrollen

Fertig! Nun kann die Biskuitrolle noch mit Staubzucker bestreut werden.

Viel Spaß beim „Nachbacken“!

 

Quelle: „Leichte Kost“, Verlag für die Frau Leipzig, S. 52.

 

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen