Zum Nachkochen

Hackepeterbrötchen – einfach und schnell

Was wären die Deutschen ohne Hackepeter?! Der Begriff Hackepeter soll angeblich erstmals 1903 im Berliner Gasthof Martin in Friedrichshain verwendet worden sein.
von Janine Henschel (08.05.2015)

Was wären die Deutschen ohne Hackepeter?! Der Begriff Hackepeter soll angeblich erstmals 1903 im Berliner Gasthof Martin in Friedrichshain verwendet worden sein.

Für das Hack aus Schweinefleisch gibt es im ganzen Land unzählige Varianten und Verwendungen: Fügt man Zwiebeln, Salz und Pfeffer hinzu, ergibt es Zwiebelmett. Verwendet man Schinken, so erhält man das besonders hochwertiges Schinkenmett und bei der Verwendung von magerem Rinderhack entsteht das köstliche Tartar, das aus hochwertigem, sehnenfreien und fettarmen Muskelfleisch wie Filet besteht. So feine Sachen gab es zu DDR-Zeiten natürlich kaum! Stattdessen erfreuten sich Mettigel großer Beliebtheit. Diese waren oft als Bestandteil von kalten Platten oder Buffets zu vorzufinden. Allerdings kann man Hackfleisch auch warm genießen und die verschiedensten Gerichte kreieren, wie zum Beispiel Kapernklopse, Bouletten, gefüllte Paprikaschoten oder Falscher Hase.

Die Zubereitung eines Hackepeterbrötchens ist aber wesentlich weniger aufwendig und im Nu zaubern Sie einen köstlichen Snack.

 

Zutaten

500g Schweinemett oder halb und halb

6 Schusterjungen, Schrippen oder Brot

2 Zwiebeln

Salz, Pfeffer

bei Bedarf Knoblauch und Kümmel, Eigelb

 

Zubereitung:

  • Zwiebeln und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel bzw. Stückchen schneiden und in einer Schüssel zu dem Mett hinzugeben
  • Salz, Pfeffer und eventuell Kümmel unter das Fleisch mischen und alles gut durchkneten
  • Hackepeter auf den Schusterjungen etc. servieren
  • für die Zubereitung eines Mettigels wird das Hackfleisch zu der Form eines Igels geknetet
  • geviertelte Zwiebelringe oder Salzstangen, die Sie direkt in das Mett stecken für die Stacheln verwenden
  • für die Augen und die Nase des Igels verwenden Sie Olivenscheiben


Achtung: Das Schweinemett sollte in jedem Fall noch am gleichen Tag verzehrt und im Kühlschrank aufbewahrt werden!

Als Beilage empfehlen wir kleine Spreewaldgürkchen. Für die Zubereitung benötigen Sie lediglich 5 Minuten.

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen