Zum Nachbacken

DDR-Rezept: Käsetaschen

Diese leckeren Käsetaschen nach DDR-Rezeptur eignen sich für Zwischdurch oder auch als Snack für eine Party in geselliger Runde. DDR-Rezept zum Nachbacken. von Janine Henschel (20.09.2019)
fertig gebackene Käsetaschen mit Birnen im Hintergrund und Käseblock

Zutaten für die Käsetaschen

  • 1 Paket Blätterteig
  • 4 Scheiben gekochter Schinken
  • 4 Scheiben Schnittkäse
  • Paprika, Salz, Kümmel

 

Zubereitung der Käsetaschen

  • den Blätterteig ausrollen
  • 8 dünne Rechtecke schneiden
  • 4 Blätterteigstücke mit Schinkenstreifen und je einer Käsescheibe belegen
  • Paprika darüber sträuben und die übrigen Blätterteigstücke daraufdecken
  • den Teig am Rand gut zusammendrücken
  • Teig mit Salzwasser bestreichen und mit Kümmel bestreuen
  • bei Mittelhitze auf wasserbenetztem Blech goldgelb backen und sofort servieren

 

Tipp: Der Rezeptedrucker in unserer WBS 70-Wohnung im Museum hält zahlreiche  DDR-Rezepte parat.
 

fertig gebackene Käsetaschen mit Birnen im Hintergrund

 

Quelle: KOCHEN, Ein neues Rezeptbuch für alle Leute , die mit Leidenschaft backen und brutzeln, kochen und mixen und ...essen, Verlag für die Frau, Leipzig, 1984

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen