Zum Nachkochen

Fasanensuppe

Diese köstliche ungarische Suppe mit Fasanenfleisch ist genau das Richtige für alle Wildliebhaber. Die Zubereitung nimmt zwar etwas mehr Zeit in Anspruch, aber der Aufwand lohnt sich ganz bestimmt! von Janine Henschel (02.03.2018)

Zutaten:

  • 2 Fasanen
  • 500 g mageres Rindfleisch (ohne Knochen, am besten Schwanzstück)
  • 400 g Suppengrün
  • 1 Sellerie
  • 1 kleine Zwiebel
  • Pfeffer, Tomatenmark
  • 100 g Champignons
  • Grüne Erbsen
  • Spargel oder Schwarzwurzel
  • Blumenkohl
  • Feine Suppennudeln
  • Ingwer, Petersilie

Zubereitung:

  1. die gut gesäuberten und ausgenommenen Fasanen gründlich waschen und zusammen mit dem Rindfleisch in einen großen Topf legen
  2. das Fleisch mit kaltem Wasser bedecken, aufkochen lassen, abschäumen und Salz, Pfeffer, ein kleines Stück Ingwer und einen TL Tomatenmark dazugeben
  3. wenn das Fasanenfleisch weich wird, die Hälfte des Suppengrüns, Sellerie und die Zwiebel hineinlegen und bei mäßiger Hitze zugedeckt gar kochen
  4. in der Zwischenzeit die Nudeln  in einem weiteren Topf kochen, abgießen und beiseite stellen
  5. das restliche Suppengrün feinschneiden und in wenig Bouillon gesondert kochen, ebenso die in Scheiben geschnittenen Pilze und den in Rosen zerpflückten Blumenkohl
  6. sobald das Gemüse weich ist, die Erbsen und die Schwarzwurzel- bzw. Spargelstücke dazugeben, aufkochen lassen und bis zum Anrichten warm halten
  7. sind die Fasanen weich, dann aus der Suppe nehmen, zerkleinern, die Haut entfernen und die Fleischstücke in wenig Brüh warm halten
  8. die Suppe vom Herd nehmen, kurz stehenlassen und vorsichtig durch ein Sieb geben

Es wird wie folgt serviert:

  • In die vorgewärmten Suppenschüssel die gekochten Fasanen legen, darauf die Suppennudeln, dann das Suppengrün, mit der heißen Suppe übergie0en, so dass alles bedeckt ist
  • Schließlich die Suppe mit feingewiegter Petersilie bestreuen und heiß auftragen
  • Dazu Salzkartoffeln mit grüner Petersilie und mit Essig abgeschmeckten geriebenem Meerrettich reichen

Quelle: Wildbret für Feinschmecker – Ausgewählte Rezepte, Verlag für die Frau, Leipzig, 3., verbesserte Auflage 1977

 

 

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen