Zum Nachkochen

Spezialitäten aus der UdSSR

Heute stellen wir Ihnen originale Rezepte vom „Großen Bruder“ mit Hering vor. Traditionell sind diese oft sehr salzig und vor allem sauer.

von Janine Henschel (30.06.2017)

Russisches Hechtfilet

Zutaten:

800 g Hecht- oder Seelachsfilet
Salz
1 EL Zitronensaft
etwas Worcestersoße
50 g Mehl
230 g Margarine
400 g Zwiebeln
1/8 l Sahne
50 g Meerrettich
1 Bund Petersilie


Zubereitung

  • das portionierte Hechtfilet mit Salz, Zitronensaft und Worcestersauße würzen, in Mehl wenden und in 150 g Margarine braten
  • in einer anderen Pfanne die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln anbraten
  • das gebratene Hechtfleisch mit den Zwiebeln und dem in geschlagener Sahen angerührten Meerrettich garnieren und vor dem Servieren mit gehackter Petersilie bestreuen

Als Beilage empfehlen wir Salzkartoffeln und einen knackigen Salat

 

Russische Eier

Zutaten
8 Eier
4 EL Heringssalat
4 EL Fleischsalat
½ Tube Sardellenpastete oder ½ Dose roter Kaviar
100 g Mayonnaise
etwas Gewürzgurkenfond, Essig oder Zitronensaft

Zubereitung

  • die hartgekochten Eier halbieren und das Eigelb herausnehmen
  • nun mit Heringssalat, Sardellenpastete oder roter Kaviar füllen
  • die Mayonnaise mit dem zerdrückten Eigelb, Gewürzgurkenfond, Essig oder Zitrone vermischen
  • auf einem Glasteller mit gefüllten Eihälften anrichten und mit der Mayonnaise übergießen

Die Eier können zum Schluss zusätzlich mit Kapern, Petersilie, Zitronenscheiben und Radieschen garniert werden.

Quelle: „Bei Freunden zu Gast“, Verlag für die Frau, Leipzig,

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen