Süße DDR-Rezepte mit Äpfeln

Der März ist nicht unbedingt der Monat, in dem Obst und Gemüse Hochsaison haben – genaugenommen gibt es kein heimisches Obst, das im März geerntet werden kann.
von Janine Henschel (04.03.2016)

Der März ist nicht unbedingt der Monat, in dem Obst und Gemüse Hochsaison haben – genaugenommen gibt es kein heimisches Obst, das im März geerntet werden kann.

Natürlich findet man in der Kaufhalle ( = Supermarkt:-) ) zahlreiche Früchte, die aus dem Ausland importiert werden, aber regionales Obst ist halt doch etwas anderes. Äpfel sind beispielsweise bei richtiger Lagerung problemlos bis in das Frühjahr hinein haltbar und sind in der Küche vielfältig einsetzbar. Zwei Rezepte möchten wir Ihnen hier vorstellen:

 

Äpfel im Schlafrock

Zutaten:

300 g Mehl

150 g Margarine

75 g Zucker

 Salz

1 ½ Eier

4 – 6 Äpfel

Marmelade

50g gehackte Nüsse oder Mandeln

Zubereitung:

  • aus Mehl, Margarine, Zucker, Salz und einem Ei (+ 1 Päckchen Vanillinzucker nach Belieben) einen Mürbeteig bereiten und min. 30 Minuten ruhen lassen
  • in der Zwischenzeit die Äpfel schälen, aushöhlen und mit einem Gemisch aus Marmelade und gehackten Nüssen füllen
  • den ausgerollten Teig entsprechend der Apfelgröße in Quadrate teilen und jeweils einen Apfel daraufsetzen, die Teigecken über den Apfel zusammenschlagen
  • auf ein leicht gefettetes Blech setzten und mit einer Mischung aus etwas Milch und dem Eirest bestreichen und bei mittlerer Hitze backen bis sie goldbraun sind

Tipp: Anstelle von Mürbeteig lässt sich auch Blätterteig verwenden.

Nach Belieben können Sie auch etwas Rum zu der Marmeladen-Nuss-Mischung geben.

(Auf Foto rechts unten)

 

Apfelauflauf

Zutaten

150 g geriebene Semmel

2 EL Margarine

750 g Äpfel

3 Eier

150 g Zucker

1 Zitrone

75 g geriebene Nüsse oder Mandeln

Zubereitung

  • die Semmelbrösel in der erhitzen Margarine rösten
  • die ungeschälten, geraspelten Äpfel dazugeben und mit Eigelb, Zucker, Zitronensaft und etwas – schale sowie den Nüssen vermengen
  • den steifen Eischnee unterheben und die Masse in einer gefetteten Auflaufform ca. 30 Minuten backen

Einfacher geht es wohl kaum!

 

Quelle: Obst-Rezepte, Bestellnr. 613, Verlag für die Frau, Leipzig

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen