Für Sie gelesen

Heißer Sommer - Frank Schöbel und Chris Doerk in Bestform

Der Sommer ist vorbei, die Stammgäste unserer Veranstaltungen räkeln sich nicht mehr im Freibad oder an den Ostseestränden, sondern schwelgen wohlmöglich in Erinnerungen an den DEFA Musikfilm „Heißer Sommer" mit Frank Schöbel und Chris Doerk. Zumindest die älteren werden sich bestimmt an einen der erfolgreichsten DDR-Filme erinnern. Mit über 6 Millionen Zuschauern gehörte er zweifellos dazu.
von Sören Marotz (12.10.2015)

Der Sommer ist vorbei, die Stammgäste unserer Veranstaltungen räkeln sich nicht mehr im Freibad oder an den Ostseestränden, sondern schwelgen wohlmöglich in Erinnerungen an den DEFA Musikfilm „Heißer Sommer" mit Frank Schöbel und Chris Doerk. Zumindest die älteren werden sich bestimmt an einen der erfolgreichsten DDR-Filme erinnern. Mit über 6 Millionen Zuschauern gehörte er zweifellos dazu.

Für diesen Beitrag haben wir gern mal in das Filmbegleitheft Nr. 32/68 vom VEB Progress Film-Vertrieb aus unserer Sammlung geschaut: Zwei Gruppen von Oberschülern trampen in den Sommerferien an die Ostsee und kommen sich auf der Autobahn in die Quere. Zwischen den elf Mädchen aus Leipzig und den zehn Jungen aus Karl-Marx-Stadt entsteht ein Wettstreit, wer es zuerst bis zur Ostsee schafft. Natürlich sind die Mädchen beim Trampen im Vorteil. An der See trifft man sich wieder. Die Jungen sind auf Vergeltung aus und rächen sich an den Mädchen. Der Spaß ist größer als der Ärger und man kommt sich näher. Stupsi, die die Reise ihrer Gruppe organisierte, hat ein Auge auf Kai geworfen. Der jedoch ist hinter der flotten Brit her und kommt deshalb mit Wolf ins Gehege...

Einer der Hauptgründe für den Erfolg war das gemeinsame Auftreten der DDR-Schlagerstars Frank Schöbel und Chris Doerk. Erinnert sein hier aber auch an den kürzlich verstorbenen Komponisten Gerd Natschinski, der zusammen mit seinem Sohn Thomas Natschinski die Musik für diesen Kassenschlager schrieb.

Produktion DDR, 1967

Laufzeit 91 Min.

Drehbuch Joachim Hasler, Maurycy Janowski

Regie Joachim Hasler

Darsteller Frank Schöbel, Chris Doerk, Hanns-Michael Schmidt, Georg-Peter Welzel, Hans Mietzner, Norbert Speer, Gerd Nordheim, Regine Albrecht, Madeleine Lierck

 

„Heißer Sommer“ ist u.a. bei icestorm als DVD und Blu-ray erhältlich.

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen