Cobbler - Kühle Getränke für heiße Tage

Heiße Junitage und lauschige Sommernächte – was passt da besser als ein eiskaltes Getränk? Cobbler sind Mixgetränke, die mit Obst oder Gemüse zubereitet werden und Eisschnee beinhalten. Diesen können Sie mit dem elektrischen Mixer herstellen, indem Sie die Eiswürfel zermahlen oder Sie wickeln die Würfel in ein Tuch und zerkleinern Sie mit einem Hammer. Angeblich wurden Cobbler zu DDR-Zeiten vor allem von jungen Leuten sehr gern getrunken. Probieren Sie es doch am Wochenende gleich mal aus! Mit oder ohne Alkohol – zwei Rezepte haben wir heute für Sie herausgesucht.
von Janine Henschel (12.06.2015)

Heiße Junitage und lauschige Sommernächte – was passt da besser als ein eiskaltes Getränk? Cobbler sind Mixgetränke, die mit Obst oder Gemüse zubereitet werden und Eisschnee beinhalten. Diesen können Sie mit dem elektrischen Mixer herstellen, indem Sie die Eiswürfel zermahlen oder Sie wickeln die Würfel in ein Tuch und zerkleinern Sie mit einem Hammer. Angeblich wurden Cobbler zu DDR-Zeiten vor allem von jungen Leuten sehr gern getrunken. Probieren Sie es doch am Wochenende gleich mal aus! Mit oder ohne Alkohol – zwei Rezepte haben wir heute für Sie herausgesucht.

 

Ulkige Gurke

Zutaten:

4cl Wodka

4cl Spritzer Aprikosensaft

Selters

Aprikose

1 Gurkenstift

2 Zitronenscheiben, geschält

Eiswürfel

 

Zubereitung:

  • das Glas zur Hälfte mit Eisschnee füllen
  • Wodka und Aprikosensaft darüber geben und umrühren
  • den Gurkenstift auf das Eis stellen und die Zitronenscheiben darauflegen
  • die Aprikosen auf den Rand des Glases stecken
  • das Ganze mit Selters auffüllen

 

Gemüse-Cobbler

Zutaten:

1 TL Worcestersoße

Gewürfelte Gurke und Paprika oder gedünstete Möhrchen (alternativ auch Erbsen, Blumenkohl – frisch oder gefroren)

100ml Tomatensaft

Salz, Pfeffer

Eiswürfel

 

Zubereitung:

  • das Glas halb mit Eisschnee füllen
  • Worcestersoße dazugeben
  • mit Gemüse garnieren und Tomatensaft auffüllen


Beide Getränke lassen sich in nur wenigen Minuten zubereiten. Natürlich können Sie nach Belieben auch andere Zutaten verwenden. Seinen Sie experimentierfreudig!

 

Quelle: Verlag für die Frau, Leipzig, 1971

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen