Aus dem Museum

Die neue Mitarbeiterin in der Besucherbetreuung stellt sich vor

„Guten Tag. Das DDR Museum. Sie sprechen mit Katharina Kaufmann“. So oder so ähnlich können Sie mich am Telefon in der Besucherbetreuung hören. Ich bin seit Anfang November im DDR Museum und bin für die Gruppenbuchungen und Events in unserem Konferenzraum zuständig.
von Praktikant (24.01.2018)

"Guten Tag. Das DDR Museum."

„Guten Tag. Das DDR Museum. Sie sprechen mit Katharina Kaufmann“. So oder so ähnlich können Sie mich am Telefon in der Besucherbetreuung hören. Ich bin seit Anfang November im DDR Museum und bin für die Gruppenbuchungen und Events in unserem Konferenzraum zuständig.

Ich habe während meines Lehramtsstudiums viele verschiedene Jobs ausprobiert: von der Gastronomie, Hotellerie, über Nachhilfe und Führungen in Museen. In der Story of Berlin, hat es mir so gut gefallen, dass ich beschlossen habe, mein Glück in dieser Branche zu suchen. Daher entschloss ich mich auf dem schwimmenden Science Center MS Wissenschaft die Ausstellung zum Thema „Meere und Ozeane“ im Auftrag des Ministeriums für Bildung und Forschung zu betreuen. Da mir organisatorische Tätigkeiten sehr liegen, habe ich mich entschieden mich zukünftig darauf zu fokussieren.

Zwischen Erinnerungskultur und wissenschaftlicher Aufarbeitung

Besonders spannend im DDR Museum finde ich den Umgang mit dem schmalen Grat zwischen „Ostalgie“, Erinnerungskultur und wissenschaftlicher Aufarbeitung einer Diktatur. Und ebenso faszinieren mich die interaktiven Elemente der Wissensvermittlung, und diese Mischung aus Entertainment und Lernen. Neben Trabifahren liebe ich es im Museum immer wieder kleine Details zu entdecken. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Portraits von Marx, Engels und Lenin ab und zu zwinkern?

 

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen