Abwechslung muss sein

Eine neue Sonderausstellung entsteht

Neben der Dauerausstellung, gibt es in vielen Museen regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen. Auch im DDR Museum können die Besucher diese zu wechselnden und interessanten Themen besuchen. Wie soe eine Ausstellung entsteht, ist Thema im heutigen Blogbeitrag.  von Nina Krasemann (17.07.2017)

Ein Museum lebt von seinen Ausstellungen und Objekten. Die Dauerausstellung des DDR Museum ist bei den Besuchern sehr beliebt und bietet einen guten Einblick in das Alltagsleben der DDR. Doch kann leider nur ein Bruchteil der Objekte, die im Besitz des Museums sind, gezeigt werden. Da sie aber zu schade und zu interessant sind, um sie einfach nur im Depot liegen zu haben, lassen wir es uns nicht nehmen sie regelmäßig in Sonderausstellungen zu zeigen. 

Aber wie entsteht solch eine Sonderausstellung?

Sobald das Thema der Ausstellung festgelegt wurde, wird nach den passenden Objekten gesucht. Hierfür ist die Datenbank eines Museums sehr hilfreich, da die Objekte eingepflegt sind und somit leicht zu finden. Nachdem die Auswahl getroffen wurde, werden passende Bereichs- und Objekttexte verfasst, die die Ausstellung erklären sollen. Sind diese Punkte auf der „To-Do-Liste“ abgehakt, kann mit dem Aufbau der Ausstellung begonnen werden. 

„Aufbruch nach Utopia“

Vergangene Woche wurde unsere neue Sonderausstellung „Aufbruch nach Utopia“ im Bereich hinter der Kasse aufgebaut. Ausstellungsleiter Sören Marotz und Praktikantin Rebecca Hall sortierten die liebevoll ausgewählten Exponate nach Themenbereichen und suchten für jedes einzelne den perfekten Platz in den Vitrinen. Nach zwei Tagen voll Arbeit, Diskussionen und „Objekterücken“ konnten die beiden zufrieden auf eine neue Sonderausstellung blicken.


Morgen Abend findet die feierliche Eröffnung statt. Ab 19 Uhr ist jeder herzlich in unser Besucherzentrum eingeladen, um nach einer kurzen Einführung von unserem wissenschaftlichen Leiter Dr. Stefan Wolle einen ersten Blick auf die neue Ausstellung werfen zu können.

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 8,50   Jetzt kaufen »