Facebook Twitter Google Youtube Pinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Weitere Informationen und Anmeldung
T: 030 - 847 123 73 - 0
F: 030 - 847 123 73 - 9


Haben Sie eine eigene Idee für eine Veranstaltung? Dann ist unser wissenschaftlicher Leiter, Dr. Stefan Wolle, Ihr richtiger Ansprechpartner. Sie erreichen ihn unter stefan.wolle@ddr-museum.de!

Bestellen Sie hier den Veranstaltungs-Rundbrief!

Aktuelle Veranstaltungen des DDR Museum

08. September 2016, 19:00 Uhr

Zwischen allen Stühlen

Wolfgang Herzberg liest eigene Texte und singt zum Banjo
Zwischen allen Stühlen
Es ist schwer, Wolfgang Herzberg in eine Schublade zu stecken. Er wurde 1944 in England als Sohn deutsch-jüdischer Emigranten geboren, studierte an der Humboldt-Universität, popularisierte als erster DDR-Wissenschaftler die »oral history« und schrieb unter Pseudonym die Texte für die erfolgreichen Rockopern seines Bruders André Herzberg. 1990 wurde sein Interviewbuch mit Erich Honecker zum letzten Bestseller der DDR. Er wird an diesem Abend eigene Texte und Lieder vortragen, aus seinem Leben erzählen und mit dem Publikum über die Frage diskutieren, was seiner Ansicht nach schiefläuft in der DDR-Aufarbeitung.
Es liest:
Wolfgang Herzberg, Publizist und Liedermacher, Berlin
Datum: 08. September 2016
Zeit: 19:00 Uhr
Eintritt: Frei
22. September 2016, 19:00 Uhr

Schäfers Stündchen Folge 15: Christel Bodenstein

Alexander G. Schäfer im Gespräch mit Christel Bodenstein
Schäfers Stündchen Folge 15: Christel Bodenstein
Man glaubt es kaum: die Prinzessin Tausendschön aus dem DEFA-Märchenfilm »Das singende, klingende Bäumchen« ist heute über siebzig. Die Rolle als hochmütige Königstochter hat ihr, wie es eben nur ein Märchen kann, ewige Jugend verliehen. Noch heute verklären sich die Gesichter, wenn vom »Bäumchen« die Rede ist. Dabei folgten den ersten Erfolgen zahlreiche weitere Hauptrollen in Film und Fernsehen. Sie gehörte in den sechziger und siebziger Jahren zu den beliebtesten Schauspielerinnen der DDR und war auch als Chansonsängerin tätig. Alexander G. Schäfer wird sie zu ihrem spannenden Leben befragen.
Es sprechen:
Christel Bodenstein, Schauspielerin, Berlin
Alexander G. Schäfer, Schauspieler, Berlin
Datum: 22. September 2016
Zeit: 19:00 Uhr
Eintritt: Frei