FAQ

Noch Fragen zu Ihrem Besuch? Hier finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um den Besuch im DDR Museum.

Ab wie vielen Personen gilt man als Gruppe?

Den Gruppenpreis können wir Ihnen ab 10 Personen gewähren.

Hat das DDR Museum auch an Feiertagen geöffnet?

Das DDR Museum hat an jedem Feiertag geöffnet. Abweichungen von den Öffnungszeiten gibt es aussschließlich am 24.12. sowie am 31.12., an beiden Feiertagen schließt das Museum um 16 Uhr.

Hat das DDR Museum auch montags geöffnet?

Ja, das DDR Museum hat montags von 10 - 20 Uhr geöffnet.

Ist der Eintritt donnerstags kostenfrei?

Nein, das DDR Museum finanziert sich nicht durch Steuergelder, sondern allein aus den Eintrittspreisen. Dadurch ist die Gewährung eines generellen freien Eintritts nicht möglich.
 

Kann ich an der Kasse des DDR Museum eine Spende abgeben?

Kontaktieren Sie vor einer Spende bitte den Sammlungsleiter Joern Kleinhardt unter 030/847 123 73 - 5, 0172 649 886 0 oder per E-Mail an joern.kleinhardt@ddr-museum.de. Eine Spende ist nur in vorheriger Absprache mit der Sammlungsabteilung möglich, unabgesprochene Spenden können nicht angenommen werden.

Kann ich im Museum fotografieren?

Ja, aber ausschließlich für private Zwecke. Jede andere Nutzung von Fotos muss vorher von der Pressestelle genehmigt werden.

Kann ich mich einer Führung anschließen?

Nein, leider können wir zur Zeit nur geschlossene Führungen anbieten, weil durch unsere vielen touristischen Besucher das Interesse an offenen Führungen zu bestimmten Zeitpunkten nicht groß genug ist. Aber eine geschlossene Führung ist günstiger als Sie vielleicht denken!

Wie viel Zeit sollte ich für einen Besuch einplanen?

Laut Besucherbefragung benötigt der durchschnittliche Besucher für die Ausstellung ca. zwei Stunden. Genauso gibt es aber auch Menschen, die vier Stunden in der Ausstellung verbracht haben. Wie lange Sie brauchen, kommt also ganz auf Sie selbst an!