Voraussichtliche Wiedereröffnung des DDR Museum spätestens zum 1. April 2023

Berlin, 22. Dezember 2022 - Die positive Nachricht zuerst: die Kulturgüter des DDR Museum haben keine bleibenden Schäden erlitten. Durch die Zerstörung des »AquaDoms« am Morgen des 16.12.2022 und der Beschädigung des Gebäudes sind insbesondere auch technische Anlagen außer Funktion und müssen instand gesetzt bzw. erneuert werden. Jedoch gehen wir davon aus, dass wir spätestens am 1. April wieder eröffnen können. 

Am Freitagmorgen ist der sogenannte »AquaDom« im Radisson Collection Hotel geplatzt. Große Mengen Salzwasser sind so auch in die Ausstellung des DDR Museum gedrungen, welches unterhalb des Hotelkomplexes direkt am Spreeufer liegt. Die Folge ist ein nicht unerheblicher Wasserschaden, weshalb wir das Museum nach dem Aquarium-Unglück bedauerlicherweise erst einmal schließen mussten.

Das Team des DDR Museum hat sofort sämtliche Kulturgüter in Sicherheit gebracht und arbeitet aktuell daran, die umfangreichen baulichen Schäden schnellstmöglich zu beheben. Der Hauseigentümer unterstützt unser Museum hierbei mit allen Kräften. Wir freuen uns schon jetzt mit allen Gästen über die Wiedereröffnung des Museums im 2. Quartal. Natürlich behalten bereits gekaufte Online-Tickets ihre Gültigkeit.

Über die Entwicklung und Neuigkeiten informieren wir laufend auf unserer Website sowie über Social Media. Unsere Presseabteilung steht für journalistische Fragen jederzeit bereit.

Kontakt

Gordon Freiherr von Godin, Museumsdirektor, unter 0160 5355638 oder presse@ddr-museum.de