Kooperationen

Gemeinsam ist man stärker als allein. Auf dieser Seite finden Sie einige Beispiele unserer bisherigen nationalen und internationalen Kooperationen.

Als innovatives Museum mit Expert*innen aus unterschiedlichen Bereichen sind wir für neue Ideen offen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Jörn Kleinhardt

Sammlungsleiter

T: +49 30 - 847 123 7 - 35
M: +49 172 649 886 0
F: +49 30 - 847 123 7 - 39

sammlung@ddr-museum.de

Sören Marotz

Ausstellungsleiter

T: +49 30 - 847 123 7 - 36
F: +49 30 - 847 123 7 - 39

soeren.marotz@ddr-museum.de

Aktuelle Termine

Dr. Stefan Wolle:

Vorträge zur Eröffnung der Ausstellung »Umbruch Ost. Lebenswelten im Wandel«

Konzeption und Text: Dr. Stefan Wolle
Herausgegeben von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur und dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer 

  • Donnerstag, 1. Oktober 2020 in der VHS Neuss (NRW)
  • Freitag, 2. Oktober 2020 in der VHS Stuttgart (BW)
  • Freitag, 16. Oktober 2020 Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern in Rostock (MV)
  • Dienstag, 20. Oktober 2020 Universität Kassel (Hessen)

moving history – Festival des historischen Films

Seit 2019 ist das DDR Museum Kooperationspartner des Festivals des historischen Films »moving history«, das 2016 vom gleichnamigen Verein in Potsdam gegründet wurde. »moving history« ist das einzige deutsche Festival, das dokumentarische und fiktionale Filme mit historischen Themen aus der aktuellen und vergangenen Kino- und Fernsehproduktion präsentiert. Neben Filmvorführungen, Gesprächen mit Filmschaffenden sowie der Auszeichnung des besten aktuellen Films zu einem historischen Thema werden u.a. pädagogische und akademische Veranstaltungen angeboten. 

Podcast »Staatsbürgerkunde« in Kooperation mit dem DDR Museum

»Staatsbürgerkunde« handelt vom Leben in der DDR. Mit verschiedenen Gesprächspartnerinnen und -partnern schaut Produzent Martin Fischer zurück auf die Lebensumstände im »anderen« Deutschland zwischen 1949 und 1990. Seit 2014 sind die Expert*innen des DDR Museum regelmäßig zu Gast in der Sendung und teilen ihr Wissen rund um die Geschichte sowie die Objektwelt der DDR. 

Das DDR Museum unterstützt den Deutschen Kinderschutzbund

Sprachförderung ist ein wichtiger Baustein, damit Kinder am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. An einer Grundschule in Berlin-Wedding wird mithilfe der Spende des DDR Museum eine Audiothek eingerichtet, in der Kinder Hörbücher genießen und spannenden Geschichten lauschen können. Dank der Spende an den Landesverband Berlin können die benötigten CD-Spieler und Hörbücher angeschafft werden.

Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, 2016-2018

Das DDR Museum ist offizieller Kooperationspartner der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Fachbereich Gestaltung und Kultur, Bachelorstudiengang Museumskunde und Masterstudiengang Museumsmanagement und -kommunikation. Lehrende erarbeiten dabei Inhalte, welche sich in Theorie und Praxis mit dem DDR Museum auseinandersetzen. Im Gegenzug steht das DDR Museum den angehenden Museolog*innen mit fachlicher Expertise sowie Einblicken in den Ausstellungs- und Sammlungsalltag zur Seite.

Kooperation mit dem IRS: »Orte der DDR«

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Orte der DDR« im Konferenzraum des DDR Museum ist das IRS (Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung e.V.) in Erkner bei Berlin ab dem 01. Januar 2018 Kooperationspartner des DDR Museum. In der gemeinsam geplanten Veranstaltungsreihe geht es um Orte, die in der DDR eine große Bedeutung hatten und heute immer noch Gegenstand öffentlicher Debatten sind. Was ist aus den Bauwerken der DDR geworden? Was bleibt?