Kooperationen

Gemeinsam ist man stärker als allein! Auf dieser Seite finden Sie einige Beispiele unserer bisherigen nationalen und internationalen Zusammenarbeit. Als innovatives Museum mit ExpertInnen aus unterschiedlichen Bereichen sind wir für viele Ideen offen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sarah Tüzel

Assistentin der Geschäftsführung
T: 030 - 847 123 7 - 30
F: 030 - 847 123 7 - 39

sarah.tuezel@ddr-museum.de

Aktuelle Termine

17. November 2018: Vortrag und Teilnahme an einer Podiumsdiskussion vom wiss. Leiter Dr. Stefan Wolle zu Rudi Dutschke, Luckenwalde

26. - 28. November 2018: Vortrag des wiss. Leiters Dr. Stefan Wolle auf der Konferenz zum Jahr 1968, Poznan.

10. Dezember 2018: Vortrag des Ausstellungsleiters Sören Marotz, „Museen als Arbeitsmarkt für Technikhistoriker - wirklich nur die zweitbeste Option?“ im Forschungskolloquium Technikgeschichte der TU-Berlin.

30. Januar 2019: Besuch der Spielwarenmesse durch die Betriebsleiterin Romy Fischer und den Leiter Merchandising und Shop Jacobo Kywi, Nürnberg

21. März 2019: Besuch der Buchmesse durch die Betriebsleiterin Romy Fischer und den Leiter Merchandising und Shop Jacobo Kywi, Leipzig

Das DDR Museum unterstützt den Deutschen Kinderschutzbund

Sprachförderung ist ein wichtiger Baustein, damit Kinder am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. An einer Grundschule in Berlin-Wedding wird durch die Spende des DDR Museum eine Audiothek eingerichtet, in der Kinder Hörbücher genießen und spannenden Geschichten lauschen können. Dank der Spende an den Landesverband Berlin können die benötigten CD-Spieler und Hörbücher angeschafft werden.

Kooperation mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, 2016-2018

Das DDR Museum ist offizieller Kooperationspartner der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, Fachbereich Gestaltung und Kultur, Bachelorstudiengang Museumskunde und Masterstudiengang Museumsmanagement und -kommunikation. Lehrende erarbeiten dabei Inhalte, welche sich in Theorie und Praxis mit dem DDR Museum auseinandersetzen. Im Gegenzug steht das DDR Museum den angehenden Museologen und Museologinnen mit fachlicher Expertise sowie Einblicken in den Ausstellungs- und Sammlungsalltag zur Seite.

Kooperation mit dem IRS: "Orte der DDR"

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Orte der DDR“ im Besucherzentrum des DDR Museum ist das IRS (Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung e.V.) in Erkner bei Berlin ab dem 01.01.2018 Kooperationspartner des DDR Museum. In der gemeinsam geplanten Veranstaltungsreihe geht es um Orte, die in der DDR eine große Bedeutung hatten und heute immer noch Gegenstand öffentlicher Debatten sind. Was ist aus den Bauwerken der DDR geworden? Was bleibt?


Sonderausstellung im National Museum of Korean Contemporary History Seoul, 2015

Das koreanische Nationalmuseum zeigte im Oktober 2015 mit Unterstützung des DDR Museum (Beratung & Leihgaben) eine Sonderausstellung mit dem Titel “Implications of German Reunification for Korean Unification”. Die Ausstellung sollte dem Austausch zwischen Deutschland und Korea anlässlich der 70 Jahre bestehenden Unabhängigkeit Koreas und dem 25. Jahrestag der Vereinigung Deutschlands dienen.

Online-Ausstellung "Wendejahre" in Kooperation mit Google, 2012

Im Rahmen des Google Cultural Institute hat das DDR Museum zum 23. Jahrestag des Mauerfalls die Online-Ausstellung Wendejahre veröffentlicht. Das Wendetagebuch des fiktiven Autors Uwe Neuman erzählt die Ereignisse rund um Mauerfall und Wiedervereinigung aus Sicht eines durchschnittlichen Bürgers.

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen