Facebook Twitter Google Youtube Pinterest
facebooktwittergoogleyoutubepinterest
Menü für Lehrer, Gruppenbesucher und Wiederverkäufer Informationen für Lehrer und Pädagogen Information für Gruppenbesucher Informationen für Wiederverkäufer
Suchen
Aktive Sprache: Deutsch
Switch to the english version

Objektansicht

Inventarnummer: 1015242
Sammlungsbereich: Orden+Medaillen
Themengebiet: Organe
Objektbezeichnung: Medaille "Kämpfer gegen Faschismus"
VorschauVorschau
Für eine größere Ansicht bitte auf das Bild klicken.
Beschreibung: Medaille mit Interimspange im Schmucketui
recto: Ruolf Breitscheid und Ernst Thälmann im Profil "Kämpfer gegen Faschismus
verso: Staatswappen der DDR "Vorwärts und nicht vergessen 1933 1945"
Verwendung: Die Medaille wurde am 22. Februar 1958 vom Ministerrat der DDR gestiftet. Ausgezeichnet wurden Beteiligte des Widerstandskampfes gegen den Nationalsozialismus, beispielsweise ehemalige Häftlinge in Gefängnissen, Zuchthäusern und Konzentrationslagern und politische Emigranten sowie Angehörige der Internationalen Brigaden. Auch das Wirken gegen den Faschismus im Nationalkomitee Freies Deutschland wurde anerkannt, bspw. Generalleutnant Arno von Lenski (seit 1940 ehrenamtliches Mitglied des Volksgerichtshofes, später General der NVA).

Die Medaille wurde nur einmalig und nur an Einzelpersonen verliehen. Zu ihrer Verleihung, die durch den Vorsitzenden des Ministerrats erfolgte, gehörte eine Urkunde. Alle Träger der Medaille erhielten seit 1964 ein jährliches Ehrengeld von 600 Mark.
Zustand: Gut
Material: Metall, Kunststoff, Kunstleder
Standort:
Herkunft: Spende