Fotokamera EXA 1a

Fotokamera EXA 1a

EXA 1a Kamera von VEB Ihagee Kamerabau herstellt. Die Linse kommt aus Jena.

VEB Ihagee gehörte ab 1968 zum Kombinat VEB Pentacon.
Das EXA Model wurde wischen 1949 und 1990 hergestellt. Ingesamt wurden fast eine Millionen Stück hergestellt.

'Es gibt die Modelle EXA 0, I, Ia, Ib und Ic sowie die Exa II, IIa, IIb und IIc. Die Exa 500 ist eine abgerüstete Variante der Exakta und hat einen fest eingebauten Prismensucher sowie einen Tuchschlitzverschluss mit Verschlusszeiten bis 1/500 s. Einen eingebauten Belichtungsmesser gibt es bei den Exa-Varianten nicht. Es können jedoch die Belichtungsmesser-Aufsätze für die Exakta auch an den meisten Exa-Kameras verwendet werden. Die EXA ist mit Lichtschacht oder Prisma ausgestattet. Die meisten Modelle haben insgesamt mit Wechselsuchern, wechselbaren Einstellscheiben bzw. Fresnellinsen einen hohen Ausstattungsstandard, wie er heute nur im Bereich der Profitechnik anzutreffen ist. Alle Exa-I-Kameras haben einen einfachen Klappverschluss.' - Wikipedia (siehe Link unten)

Inventarnummer 1017594

Ansichten

Alle Bildrechte vorbehalten. Wir gewähren Ihnen die Bildnutzung ausschließlich für die Berichterstattung über das DDR Museum und gegen Übersendung eines Belegexemplares an das DDR Museum. Jegliche andere Nutzung ist vorher in der Direktion zu beantragen. Verstöße werden geahndet.

Ähnliche Objekte

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen