DDR Museum bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen

Das DDR Museum bleibt ab sofort bis voraussichtlich 19. April 2020 aufgrund der Beschlüsse des Berliner Senats vom 14. März geschlossen.

Die schrittweise vorangehenden Einschränkungen des öffentlichen Lebens betreffen nun verstärkt den Kultur- und Tourismusbereich. Um der weltweit steigenden Anzahl der Erkrankten von COVID-19, auch als Corona-Virus bekannt, entgegenzuwirken, haben sich öffentliche sowie private Attraktionen im Hinblick auf die Empfehlungen der Gesetzgeber und Expert*innen dazu entschlossen, ihre Häuser vorübergehend zu schließen. Das DDR Museum als eines der beliebtesten und bestbesuchten Museen der Stadt hofft auf eine baldige Entspannung der Situation im Zuge der ergriffenen Maßnahmen.

Die Schließung des DDR Museum wird dazu genutzt, für potentiell ähnliche Situationen in der Zukunft noch detailliertere und intensivere Maßnahmen- sowie Notfallpläne auszuarbeiten. Wir alle befinden uns jetzt in einer Situation, wie sie in der jüngeren Vergangenheit einzigartig, aber vielleicht nicht einmalig ist.

Falls Sie Fragen zu Ihrem Besuch im DDR Museum haben, steht Ihnen das Team des Museums per E-Mail unter post@ddr-museum.de oder montags bis freitags telefonisch zwischen 9 und 17 Uhr unter 030 847 1237 30 zur Verfügung.

Falls Sie Fragen zu Ihrer bereits bestehenden oder zukünftigen Gruppenbuchung haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Besucherbetreuung unter besucherbetreuung@ddr-museum.de bzw. telefonisch unter 030 847 1237 32.

Das DDR Museum hofft auf eine zeitnahe Beruhigung der Situation und wünscht allen eine gute Gesundheit.