Splitter im Kopf

Katrin Büchel, der Schriftsteller Siegmar Faust und der Kfz-Mechaniker Thomas Hannemann wurden in der DDR aus politischen Gründen eingesperrt. Ihre Leben wurden von heute auf morgen auf den Kopf gestellt. Sie verloren ihre Familien, ihre wirtschaftliche und soziale Existenz und sie leiden bis heute an den Haftfolgen. In dem Film von Jürgen Haase berichten sie eindrücklich über die Methoden der physischen und psychischen Repression. Der Abend wird umrahmt mit Liedern von Karl-Heinz Bomberg und Kunstwerken von Katrin Büchel. 

Im Gespräch:

Katrin Büchel, Fotografin, Berlin

Dr. Karl-Heinz Bomberg, Arzt und Liedermacher

Moderation:

Prof. Jürgen Haase, Filmemacher, Berlin

18. Juni 2019, 18 Uhr

Besucherzentrum des DDR Museum
Sankt Wolfgang-Str. 2
10178 Berlin

Der Eintritt ist frei.

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen