Buchpremiere »Stadtwende«

Die Rettung der verfallenden historischen Stadtkerne war seit den achtziger Jahren eines der Themen der Bürgerrechtsbewegung der DDR. Aber auch Mitarbeiter*innen der zuständigen Verwaltungen waren sich der Probleme bewusst und versuchten, alte Bausubstanz vor dem Abriss zu retten. Nach der Wende begann ein umfangreiches Bund- und Länderprogramm zur Altstadtsanierung. Dieser komplexen Thematik widmet sich seit 2019 das Projekt »Stadtwende«, in dessen Rahmen eine Wanderausstellung und ein Sammelband entstanden sind. Zwei der Projektmitarbeiter*innen und Buchautor*innen stellen ihre Forschungsergebnisse zur Diskussion.

Buchpremiere

Dr. Harald Engler, Architekt, Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung e.V., Erkner

Prof. Dr.-Ing. habil. Harald Kegler, Stadtplaner, Universität Kassel

Moderation

Sören Marotz, Ausstellungsleiter DDR Museum, Berlin

 

Die Anmeldung ist unter post@ddr-museum.de möglich.

Buch »Stadtwende«

16. November 2022, 18 Uhr

Konferenzraum DDR Museum
Sankt Wolfgang-Str. 2
10178 Berlin

Hier sehen Sie den genauen Standort.

Die Veranstaltung wird auf dem YouTube-Kanal des DDR Museum übertragen. Klicken Sie hier, um digital teilzunehmen.