Grenzregime

»Schattenhaft heben sich Bäume und Sträucher im Silberlicht ab.« Ein Mann schleicht durch die mondhelle Nacht und nähert sich der Elbe. Der Fluss führt im Sommer 1984 Niedrigwasser. Es gibt die Chance, den Grenzfluss zu durchwaten. Unweit von ihm steht ein anderer Mann mit Feldstecher und Pistole – ein Grenzaufklärer der DDR. »… der Flüchtling hält still wie eine Maus und rührt sich nicht.« Dann nimmt die Geschichte einen dramatischen Verlauf. Zwei Schicksale verbinden sich, um nie mehr voneinander loszukommen. Ein spannender Roman mit autobiographischen Zügen vor dem Hintergrund der deutschen Teilung.

Lesung

Dirk Meißner, Schriftsteller, Berlin

 

Die Anmeldung ist unter post@ddr-museum.de möglich.

Buch »Grenzregime« von Dirk Meißner

5. Oktober 2022, 18 Uhr

Konferenzraum DDR Museum
Sankt Wolfgang-Str. 2
10178 Berlin

Hier sehen Sie den genauen Standort.

Die Veranstaltung wird auf dem YouTube-Kanal des DDR Museum übertragen. Klicken Sie hier, um digital teilzunehmen.