Freiheit- und Einheitsdenkmal

Endlich sind die Würfel gefallen. Allen Widerständen zum Trotz wird nach dem erneuten Beschluss des Deutschen Bundestags zwischen dem Humboldt Forum und dem Kupfergraben das Denkmal für Freiheit und Einheit entstehen. Auf einer riesigen Schale sollen Menschen einander begegnen, sich verständigen und ihre Position bestimmen. Wenn sich die Menschen einigen, wird sich die Schale ähnlich einer Waage neigen – so wie sich die Geschichte 1989 änderte, als genügend Menschen sich auf die Seite von Einheit und Freiheit stellten. Es wird ein lebendiges Denkmal entstehen, das zum Mitmachen und Nachdenken einlädt. Die Schöpfer des Denkmals werden ihre Idee vorstellen und über den aktuellen Stand des Projektes informieren.

Referenten des Büros Milla & Partner:

Sebastian Letz, Gestalter des Denkmals, Stuttgart

Johannes Milla, Geschäftsführer, Stuttgart

04. Juni 2019, 18 Uhr

Besucherzentrum des DDR Museum
Sankt Wolfgang-Str. 2
10178 Berlin

Der Eintritt ist frei.

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen