Einladung zur Pressevorstellung der Biografie von Matthias Kaminsky

Berlin, 3. Juni 2021 – Das DDR Museum und der Eulenspiegel Verlag präsentieren die Biografie des Kreativ-Direktors des DDR Museum, Matthias Kaminsky, die der Autor Thomas Brussig (»Sonnenallee«) in seinem Vorwort als »[...] Vom-Tellerwäscher-zum-Millionär-Geschichte, die in der DDR beginnt, den Wende- und Nachwendeirrsinn aber so richtig mitnimmt [...] und [...] auch vom heutigen Berlin klug und genau erzählt.« beschreibt. Das Buch erschien am 26. Mai 2021 im Verlag Neues Leben und wird am 10. Juni 2021 um 11 Uhr exklusiv im DDR Museum vorgestellt. 

Die Journalistin Martina Kaden, langjährige Kulturredakteurin der B.Z., wurde 2019 auf die turbulente Lebensgeschichte des 1969 in Querfurt geborenen Kaminsky aufmerksam. Diese Geschichte beginnt mit einem technikbegeisterten Jungen, der Kampfjetpilot bei der NVA werden, dafür aber nicht in die SED eintreten oder für die Staatssicherheit arbeiten wollte. Nach seiner Ausbildung als Elektromechaniker beim VEB Carl Zeiss Jena machte sich der staatlich lizensierte Schallplattenunterhalter einen Namen als DJ, baute Jugendklubs auf und schaffte sich seine eigenen Freiräume jenseits der DDR-Kulturpolitik.

Ironisch, kritisch und anekdotenreich berichtet Kaminsky von seinem Leben in der DDR, der Wiedervereinigung, neuen Möglichkeiten und seiner Leidenschaft für Kreativkampagnen, die schließlich auch die Bundeskanzlerin oder Microsoft auf ihn aufmerksam machten. Persönliche und berufliche Tiefpunkte werden in der Geschichte dabei aber nicht ausgelassen. So erfahren Leser*innen, wie seine Krebserkrankung, gescheiterte Beziehungen oder Projekte ihn antrieben, Neues auszuprobieren. Seit 2018 ist Matthias Kaminsky als Kreativ-Direktor beim DDR Museum tätig, gestaltete die multimediale Ausstellung nineties berlin sowie die Museumsshops des Humboldt Forums in Berlin.      

Bei der Pressevorstellung im DDR Museum wird das Buch in gedruckter und digitaler Form für Rezensionen zur Verfügung gestellt. Falls Sie nicht an der Pressevorstellung teilnehmen können, melden Sie sich bitte unter uthleb@eulenspiegelverlag.de, um ein Rezensionsexemplar zu erhalten. 

Cover Matthias Kaminsky: Sie werden mich kennenlernen

Die Fakten

Was?
Pressevorstellung der Biografie »Matthias Kaminsky – Sie werden mich kennenlernen. Die Merkel kennt mich schon«, erschienen im Verlag Neues Leben der Eulenspiegel Verlagsgruppe (256 Seiten, 18 Euro, ISBN 987-3-355-01900-2)

Thoma Brussig und Dr. Stefan Wolle, wissenschaftlicher Leiter des DDR Museum, werden eine kurze Einführung geben und stehen nach der Präsentation neben Matthias Kaminsky und der Co-Autorin Martina Kaden für Interviews zur Verfügung.

Um die aktuell erforderlichen Hygiene- und Abstandsregelungen zu wahren, bitten wir um Ihre Anmeldung, inkl. Personenanzahl, im Vorab unter presse@ddr-museum.de

Stand 3. Juni 2021: Wir bitten Sie darum, einen negativen Corona-Test, der nicht älter als 24 Stunden ist, zur Pressevorstellung mitzubringen. Bei vollständig Geimpften und Genesenen reichen der Impfpass bzw. ein ärztliches Attest über die Genesung. Sie haben auch die Möglichkeit, sich im DDR Museum zu testen. Kommen Sie in diesem Fall bitte spätestens um 10:35 Uhr zur Akkreditierung. Bitte verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen, falls es im Laufe der kommenden Woche diesbezüglich Änderungen geben sollte.
 
Wann?
10. Juni 2021, 11 Uhr

Wo?
DDR Museum
Karl-Liebknecht-Str. 1
10178 Berlin

S-Bahnhof Hackescher Markt (ca. 5 Minuten Fußweg)
U- und S-Bahnhof Alexanderplatz (ca. 10 Minuten Fußweg)

Klicken Sie hier, um den genauen Standort zu sehen.

Matthias Kaminsky (r.), 1991