Pressemitteilung und Einladung: »Stasi raus, es ist aus!«

Berlin, 19. Dezember 2019 – Die Spieleentwickler Michael Geithner und Martin Thiele-Schwez von Playing History stellen am 9. Januar 2020 das neue Kartenspiel »Stasi raus, es ist aus!« vor, das auf Deutsch und Englisch erscheint. Die Entwicklung des Spiels wurde vom Stasi-Unterlagen-Archiv sowie dem DDR Museum gefördert und unterstützt. Am Originalschauplatz der Eroberung der Zentrale des Ministeriums für Staatssicherheit in Berlin-Lichtenberg am 15. Januar 1990, dem heutigen Campus für Demokratie, sind Pressevertreter*innen dazu eingeladen, das Spiel schon eine Woche vor Veröffentlichung kennenzulernen, auszuprobieren und mit den Machern zu sprechen.

Nach den großen Erfolgen von Lehrspielen wie »Bürokratopoly«, das in Zusammenarbeit mit dem DDR Museum entstand und von der Bundeszentrale für politische Bildung ausgezeichnet wurde, sowie »Wendepunkte« veröffentlicht Playing History nun ein Kartenspiel, das es den Spielenden ermöglicht, in die historischen Ereignisse vor 30 Jahren einzutauchen: Sie übernehmen die Aufgaben der Mitarbeiter*innen der Stasi. Deren Ziel ist es, möglichst viele Unterlagen zu vernichten, bevor sie von den Aktivist*innen der Bürgerbewegung aufgehalten werden.

Der ungewöhnliche Ansatz des Spiels, bei dem die Spieler*innen die Perspektive der Stasi einnehmen, schafft ein leicht zugängliches Verständnis sowohl für die Relevanz der Ereignisse als auch den Wert der vernichteten Unterlagen für die Aufarbeitung der Geschichte des Ministeriums für Staatssicherheit. Zusätzlich gibt das Stasi-Unterlagen-Archiv ein Begleitheft mit Hintergrundinformationen zum Thema heraus, das nicht nur für den Einsatz im Schulunterricht nützlich ist. Auch wer das Spiel mit der Familie oder Freund*innen spielt, erhält hier Dokumente aus dem Archiv sowie Fallbeispiele und Erläuterungen zu den Methoden der Stasi.     

Zum Pressetermin am 9. Januar werden sowohl die Macher des Spiels als auch Vertreter*innen des Stasi-Unterlagen-Archivs und des DDR Museum für Interviews zur Verfügung stehen. Eine Klasse mit Berliner Schülerinnen und Schülern wird »Stasi raus, es ist aus!« spielen.

Falls Sie ein Exemplar des Spiels zur Rezension erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an Vanessa Jasmin Lemke, Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DDR Museum, unter presse@ddr-museum.de.

Die Fakten

Was?
Pressekonferenz und Vorstellung des Kartenspiels »Stasi raus, es ist aus!« von Playing History, gefördert und unterstützt vom Stasi-Unterlagen-Archiv und dem DDR Museum; Veröffentlichung des Spiels am 15. Januar 2020 auf Deutsch und Englisch; erhältlich im Shop des DDR Museum oder hier online für 16,95 Euro (inklusive Begleitheft)

 
Wann?
9. Januar 2020, 11 Uhr

Wo?
Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie
Ruschestraße 103
»Haus 7«: Stasi-Unterlagen-Archiv – Einblick ins Geheime, 4. Etage
10365 Berlin-Lichtenberg

Klicken Sie hier, um den genauen Standort zu sehen.

Weitere Informationen zum Spiel:
https://stasiraus.de 

Ihre Ansprechpartnerin

Für Rückfragen steht Ihnen Vanessa Jasmin Lemke, die Pressereferentin des DDR Museum, unter (030) 847 123 747 oder presse@ddr-museum.de zur Verfügung. Bei Abdruck und/oder Zitierung freuen wir uns über eine kurze Information.