Blog

"Die Geschichte der Mitropa - Sie werden platziert!" von Tilo Köhler

17.03.2015 von Admin
Unser heutiger Schatz aus der Bibliothek dreht sich einzig und allein um eines: Die Mitropa. Der Name, ein Akronym abgeleitet aus MITeleuROPäische Schlaf- und Speisewagen Aktiengesellschaft dürfte jedem DDR-Bürger und -Reisenden ein Begriff sein. Überall war sie vertreten: Nicht nur auf den Schienen, auch an und in den Bahnhöfen, ihr gehörten Autobahnraststätten an, Eisenbahnschiffe, Ausflugsdampfer der "Weißen Flotte", Hotels und Fremdenhöfe auf den abzählbaren Flughäfen, dazu ein paar eigene Bäder, mehrere zum Teil Tag und Nacht geöffnete Frisiersalons und und und (vgl. S. 69). Kurz: Wer reiste, kam an der Mitropa kaum vorbei - oder besser, kam auf jeden Fall bei ihr vorbei!
Weiterlesen

DIY

Blumenpflege leichtgemacht

17.03.2015 von Janine Henschel
Blumenfreude aufgepasst! In unserer Sammlung habe ich dieses Mal eine Broschüre zur richtigen Blumenpflege, im speziellen Fall Topfpflanzen, entdeckt.
Weiterlesen

Das DDR Museum präsentiert „Spuk unterm Riesenrad“!

16.03.2015 von Melanie Alperstaedt
Wir stecken noch mitten in den Vorbereitungen, allerdings möchte ich Ihnen jetzt schon empfehlen, sich im Sommer ein paar Abende freizuhalten! Mit unserem Verein, dem DDR Museum Berlin e.V. , und dem Ensemble vom Spuk unterm Riesenrad arbeiten wir gerade daran, den Spreepark für ein paar magisch-laue Sommerabende wieder zu öffnen. Dann gäbe es trotz der Schließung wieder für einige Momente das Theaterstück „Spuk unterm Riesenrad“ genau dort, wo es hingehört: am authentischen Ort! Wir haben noch einen langen Weg vor uns, halten Sie aber auf jeden Fall auf dem Laufenden, versprochen!
Weiterlesen

Heldenkult und Heimatliebe - Straßen- und Ehrennamen im offiziellen Gedächtnis der DDR

13.03.2015 von Admin
Unser heutiger Schatz aus der Bibliothek ist zugleich die Dissertation der Kulturhistorikerin Johanna Sänger an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Jahre 2005: Heldenkult und Heimatliebe - Straßen- und Ehrennamen im offiziellen Gedächtnis der DDR. Sänger legte hiermit die erste umfassende überregionale Studie zur Benennungspraxis von Straßen und Plätzen in Ostdeutschland zwischen 1945 und 1995 vor.
Weiterlesen

Jägerschnitzel mit Tomatensoße

13.03.2015 von Janine Henschel
Das bekannteste aller DDR-Gerichte ist wohl das Jägerschnitzel. Aber selbstverständlich handelt es sich hier, wie in den alten Bundesländern bekannt, nicht um gebratenes Kalbs- oder Schweineschnitzel mit einer Pilzsoße. Das original DDR-Jägerschnitzel, wie es in zahlreichen Speisegaststätten und in den KITA- oder Schulkantinen serviert wurde, besteht aus panierter Jagdwurst mit Tomatensoße und Nudeln. Ich esse es auch heute noch sehr gern!
Weiterlesen

Spitzenprodukte aus Jena, der Optikhersteller Carl Zeiss

12.03.2015 von Jörn Kleinhardt
Wer in der DDR fotografierte, kannte natürlich die Produkte des weltbekannten Optikherstellers aus Jena. Bereits im Jahr 1846 eröffnete der Weimarer Mechaniker-Meister Carl Zeiss seine erste optisch- feinmechanische Werkstatt in der Neugasse Nr. 7 in Jena. Die kleine Firma stellte Mikroskope in Handarbeit her. Ab 1866 konnte Zeiss mit Hilfe des Physikers Ernst Abbe optische Eigenschaften vorausberechnen, damals weltweit einzigartig. Über die Jahre vergrößerte sich die kleine Firma erheblich. Mit dem am 25. April 1902 patentierten Tessar Objektiv gelang der weltweite Durchbruch. Bis heute wurde dieses Objektiv über 100 Millionen mal gebaut und gehört zu den Klassikern der Fototechnik. In der Zeit der beiden Weltkriege baute die Firma rüstungs- und kriegsrelevante Optiken.
Weiterlesen

Buchpremiere: Jenseits des Nudossi-Horizontes

11.03.2015 von Janine Henschel
Am gestrigen Abend stellte der promovierte Historiker und Autor Erik Lindner sein Buch „Auf der Suche nach dem Nudossi-Äquator“ im Besucherzentrum des DDR Museum vor. Seit 1992 schreibt Lindner für Tages- und Wochenzeitungen und innerhalb der letzten 8 Jahre sind außerdem von ihm einige Bücher zu Unternehmensgeschichten erschienen.
Weiterlesen

Was macht eigentlich...

CARMEN-MAJA ANTONI

10.03.2015 von Martin Klötzke
Nur 1,52 m groß gewachsen, strubbeliges Haar und ein schmaler Mund. Attribute, die eigentlich keinem Schönheitsideal entsprechen, sind ihr Markenzeichen.
Weiterlesen

Gäste aus aller Welt - Kapstadt, Südafrika

06.03.2015 von Admin
In unserer Kategorie "Gäste aus aller Welt" möchten wir mit Ihnen teilen, wie international das Publikum des DDR Museums ist. Aus allen Himmelsrichtungen kommen Besucherinnen und Besucher nach Berlin und in das DDR Museum. Viele von ihnen hinterlassen einen Gruß in unserem Gästebuch. Einige davon möchten wir Ihnen hier und vor allem auf unserer Gästebuch-Pinwand bei Pinterest präsentieren. Vielleicht ist Ihr Gruß auch bald dabei?
Weiterlesen

Die ITB 2015 – Das DDR Museum ist dabei!

06.03.2015 von Admin
Am Mittwoch, den 5. März 2015, öffnete die ITB zum 49. Mal ihre Tore. Was 1966 mit einer kleinen touristischen Ausstellung begann, hat sich seitdem zur Leitmesse der weltweiten Reisebranche entwickelt.
Weiterlesen

Musikgeschichte

Stromgitarren in der DDR - die E-Gitarren der „MUSIMA“

05.03.2015 von Sören Marotz
Mittelpunkt des E-Gitarrenbaus der DDR war Markneukirchen mit dem "VEB Musikinstrumentenbau Markneukirchen" (MUSIMA). Die realsozialistische Modellflut war, zumindest in den 1960er Jahren, ähnlich groß wie im wirtschaftsbewunderten Westen.
Weiterlesen

Aufbruch nach Utopia Teil 3

05.03.2015 von Jörn Kleinhardt
Weiterlesen

"Disziplinierung durch Medizin" von Florian Steger und Maximilian Schochow

03.03.2015 von Admin
Unser heutiger Schatz aus der Bibliothek ist ein Neuzugang, der in erster Auflage gerade im September letzten Jahres erschien und nun bereits in 3. Auflage vorliegt. Dies spiegelt deutlich das Interesse wider, auf das dieses Thema stößt. Das vorliegende Buch reflektiert den aktuellen Stand der Forschungsarbeit zur Geschichte der geschlossenen Venerologischen Stationen der DDR, exemplarisch am Beispiel der Poliklinik Mitte in Halle (Saale).
Weiterlesen

Geteiltes Berlin: Ein kostenloser Stadtplan für unsere Gäste!

03.03.2015 von Melanie Alperstaedt
Alle wichtigen Institutionen zum Thema „DDR“ und „Teilung der Stadt“ in Berlin haben sich zusammengeschlossen und einen kostenlosen Stadtplan für interessierte Touristen und natürlich auch Berliner entworfen. In dem Stadtplan sind all diese Institutionen eingezeichnet und werden zusätzlich auf der Rückseite des Plans ausführlicher vorgestellt. Hier eine Übersicht:
Weiterlesen

Schnell und praktisch: Soljanka

27.02.2015 von Janine Henschel
Die Nachfrage nach Rezepten aus der DDR wird immer größer. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen, dass das Vorstellen einer Anleitung zum Zubereiten 1 Mal im Monat einfach zu wenig ist. Originale DDR-Rezepte wird es daher nun jeden Freitag bei uns im Blog geben!
Weiterlesen

Gäste aus aller Welt - Kanada

26.02.2015 von Admin
In unserer Kategorie "Gäste aus aller Welt" möchten wir mit Ihnen teilen, wie international das Publikum des DDR Museums ist. Aus allen Himmelsrichtungen kommen Besucherinnen und Besucher nach Berlin und in das DDR Museum. Viele von Ihnen hinterlassen einen Gruß in unserem Gästebuch. Einige davon möchten wir Ihnen hier und vor allem auf unserer Gästebuch-Pinwand bei Pinterest präsentieren. Vielleicht ist Ihr Gruß auch bald dabei?
Weiterlesen

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen