Blog

DDR-Rezept

Selbstgebackenes für die Weihnachtsfeiertage

23.12.2016 von Janine Henschel
Mit etwas Selbstgebackenem können Sie Ihre Gäste beeindrucken und verwöhnen. Hier finden Sie ein Rezept für Bischofsbrot und Orangentorte.
Weiterlesen

Was bleibt von der DDR?

Natur im Grenzgebiet

22.12.2016
Mag der Bau der Mauer und des Eisernen Vorhangs auch für viele Menschen eine Einschränkung ihres Bewegungsradius bedeutet haben, war die Grenzanlage, die sich allein innerhalb Deutschlands auf knapp 1400 Kilometer erstreckte, ein Glücksfall für viele Pflanzen- und Tierarten.
Weiterlesen

DDR-Design

RG 28 – die Legende lebt! Vom Küchenwunder zum Filmhelden...

19.12.2016
Günter Höhne, Experte für Industrielle Formgestaltung in der DDR, schreibt über das RG 28.
Weiterlesen

DDR-Rezept

Teig für Lebkuchenhaus

16.12.2016 von Janine Henschel
Vor den Weihnachtsfeiertagen ist bei vielen Kindern bereits die Ungeduld spürbar. Was kann hier besser helfen als mit den Kleinen zu backen?! Sie werden überrascht sein, wie kreativ und geschickt sich Kinder beim Kneten, Basteln und Verzieren in der Küche anstellen. Doch das Schönste: Das Ergebnis lohnt sich und ist ein ideales Geschenk für die Großeltern oder die Erzieher in der KITA. Es wird Ihrem Kind ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn es spürt, wie glücklich es andere mit selbstgemachten Geschenken machen kann.
Weiterlesen

Läden und Kaufhäuser in der DDR

Exquisit und Delikat

15.12.2016 von Jörn Kleinhardt
Exquisit- und Delikat-Läden wurden in den 60er-Jahren eröffnet, um den »gehobenen Konsumbedarf« der Bevölkerung in der DDR zu decken. Im Gegensatz zu den Intershops war es der Bevölkerung in diesen Läden möglich, hochwertige Artikel mit der landeseigenen Währung, der Mark der DDR, zu kaufen.
Weiterlesen

DDR-Musik

„Weihnachten in Familie“ – Amigas meistverkaufte LP

12.12.2016 von Sören Marotz
So unscheinbar die LP „Weihnachten in Familie“ von außen erscheint, gilt sie doch als die meistverkaufte Platte von Amiga. Insgesamt 1,4 Millionen Exemplare wurden davon bis heute verkauft.
Weiterlesen

DDR-Rezept

Gelatine aus Ente

09.12.2016 von Janine Henschel
 Ein vielleicht ungewöhnliches Rezept, aber es auszuprobieren lohnt sich!
Weiterlesen

DDR-Rezept

Pikante Rinderrouladen mit Rotkohl, Klößen und Birnenkompott

02.12.2016 von Janine Henschel
In unserem DDR-Rezept möchten wir Ihnen heute wieder etwas Besonderes zum Advent vorstellen. Freuen Sie sich auf pikante Rinderrouladen mit Rotkohl, Klößen und Birnenkompott als Nachspeise.
Weiterlesen

Läden und Kaufhäuser in der DDR

Die Intershop-Handelskette

01.12.2016 von Jörn Kleinhardt
Noch heute erinnern sich viele Menschen an den Geruch der Intershops. Vergleichbar mit Duty Free-Läden richteten sich die Intershops an Reisende und waren anfangs vornehmlich an Bahnhöfen, Flughäfen und anderen Transitpunkten zu finden. Bis zum Ende der DDR existierten über die gesamte Republik verteilt Filialen, in denen auch die eigene Bevölkerung einkaufen konnte.
Weiterlesen

Gelesen

Bernd Wagner: Vertuschte Gefahr: Die Stasi & Neonazis

01.12.2016
Die DDR inszenierte sich selbst als antifaschistischen Staat. Nazismus wollte die SED der Propaganda nach mit „Stumpf und Stiel ausgerottet“ haben. Jedoch gab es auch in der DDR starke rechtsradikale Tendenzen. Einzelne und Gruppen bekannten sich auch mit Aktionen zum Nationalsozialismus, Minderheiten wie Homosexuelle und Ausländer waren immer wieder Opfer rassistischer Gewalt.
Weiterlesen

DDR-Rezept

Gebratener Rehrücken

25.11.2016 von Janine Henschel
Ja, tatsächlich ist am Sonntag bereits der 1. Advent und Weihnachten steht schon in ein paar Wochen vor der Tür. Das heißt natürlich auch, dass es kulinarisch etwas festlicher sein darf und die Gerichte somit etwas anspruchsvoller werden. Unser heutiges Rezept muss bereits 2 – 3 Tage vorher vorbereitet werden. Für den köstlichen Rehrücken müssten also heute bereits die ersten Handgriffe erledigt werden.
Weiterlesen

Gelesen

Christoph Kleßmann: Missmutige Loyalität und schöner Schein. Arbeiter im "Arbeiterstaat"

23.11.2016
Christoph Kleßmann untersucht in seinem Aufsatz die Bezeichnung der DDR als „Arbeiterstaat“ beziehungsweise das kommunistische sowie sozialistische Ideal der (vor-)herrschenden Arbeiterklasse. Er geht dabei auf ideologische, wirtschaftliche und politische Faktoren ein, die auf die Arbeiterschaft der DDR einwirkten.
Weiterlesen

Läden und Kaufhäuser in der DDR

Handelsorganisation (HO)

17.11.2016 von Jörn Kleinhardt
Die Handelsorganisation (HO) wurde bereits kurz vor der Gründung der DDR ins Leben gerufen. Sie war das staatliche Pendant zu den privat geführten Konsumgenossenschaften (Konsum) und beinhaltete neben dem Einzelhandel auch ein Netz aus Gaststätten und Hotels.
Weiterlesen

Was bleibt von der DDR?

DDR-Produkte

15.11.2016
Die Grenze zwischen den beiden deutschen Staaten trennte nicht nur die Menschen in Ost und West, sondern auch die Warenwelten. Einige Marken, die in der DDR entstanden, haben die Transformation nach 1989 überlebt und sind heute aus den Supermärkten in West und Ost nicht mehr wegzudenken.
Weiterlesen

DDR-Rezept

Rehpörkölt mit Rotwein

11.11.2016 von Janine Henschel
Den Begriff „Gulasch“ kennen Sie sicher alle. Aber können Sie auch etwas mit dem ungarischen „Pörkölt“ anfangen? Mir war der Begriff ehrlich gesagt absolut fremd. Pörkölt entspricht dem im nicht ungarischen Raum genannten Gulasch. Allerdings ist die Konsistenz etwas dicker, da es länger gekocht wird. Hier
Weiterlesen

Läden und Kaufhäuser in der DDR

Konsumgenossenschaften (kurz Konsum)

10.11.2016 von Jörn Kleinhardt
Im sogenannten Konsum gab es Waren des täglichen Bedarfs. Der Begriff war die im Volksmund gebräuchliche Kurzform der bereits 1945 gegründeten Konsumgenossenschaft. Bereits wenige Jahre später prägten die Läden der Konsum-Handelskette das Einkaufsbild in der DDR. Wir zeigen euch thematische Objekte aus der Sammlung.
Weiterlesen

DDR-Rezept

Süße Aufläufe mit Obst

04.11.2016 von Janine Henschel
Haben Sie schon einmal süßen Auslauf gebacken? Die herzhafte Variante mit Gemüse, Kartoffeln oder Fleisch kennen wir wohl alle...
Weiterlesen

DDR-Geschichte

„Mein kleines Lexikon“ – sozialistische Nachschlagewerke für Kinder

03.11.2016
Der Kinderbuchverlag Berlin wurde am 1. Juni des Jahres 1949, dem Internationalen Kindertag, gegründet. Initiiert wurde die Gründung durch die Sowjetische Militäradministration in Deutschland (SMAD), offiziell wurde der Verlag durch den Parteivorstand der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED) gegründet und war der ein Jahr zuvor gegründeten Pionierorganisation „Ernst Thälmann“ unterstellt.
Weiterlesen

Gelesen

Marc-Dietrich Ohse: "Wir haben uns prächtig amüsiert." Die DDR – ein „Staat der Jugend“?

02.11.2016
Ohse geht in seinem Aufsatz auf die Jugendpolitik der DDR ein und auf welche Art und Weise die Jugend in den Sozialismus und den Staat einbezogen werden sollte. Dabei stellt er die These auf, dass die Bindung zwischen SED und Jugend trotz anderer Äußerungen lediglich "propagandistischer Natur" war.
Weiterlesen

Aus dem Museum

Das »Kinder- und Jugendzimmer« im DDR Museum

01.11.2016
Im nachgestellten Kinder- und Jugendzimmer im DDR Museum kann man nicht nur in Erinnerungen schwelgen und viele originale Spielsachen, Bücher oder Wohnaccessoires entdecken, sondern auch erfahren, welchen Einfluss der Staat auf das Leben der jungen Menschen hatte.
Weiterlesen