Blog

Sammlung

Der 8. Mai, Tag der Befreiung in der DDR

07.05.2015 von Jörn Kleinhardt
In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1945 unterzeichneten im Offizierskasino der Wehrmachtspionierschule in Berlin Karlshorst, deutsche Offiziere der drei Teilstreitkräfte Heer(Oberkomando der Wehrmacht (OKW)), Luftwaffe und Kriegsmarine die Kapitulationserklärung zur bedingungslosen Kapitulation des Deutschen Reiches
Weiterlesen

Geschichte

Propaganda und Personenkult in der frühen DDR

23.04.2015 von Jörn Kleinhardt
Dieser Artikel widmet sich den Themen "Propaganda" und "Personenkult" am Beispiel von Stalin.
Weiterlesen

Sammlung

Einblicke in Familienfotoalben des Ehepaars Vera und Hans Thies in der Zeit von 1940-1953

16.04.2015 von Maria Bartholomäus
Heute möchte ich Ihnen im Sammlungsblog die interessante Geschichte hinter sieben Objekten aus unserer Sammlung näher bringen. Bei diesen Objekten handelt es sich um private Fotoalben.
Weiterlesen

Spitzenprodukte aus Jena, der Optikhersteller Carl Zeiss

12.03.2015 von Jörn Kleinhardt
Wer in der DDR fotografierte, kannte natürlich die Produkte des weltbekannten Optikherstellers aus Jena. Bereits im Jahr 1846 eröffnete der Weimarer Mechaniker-Meister Carl Zeiss seine erste optisch- feinmechanische Werkstatt in der Neugasse Nr. 7 in Jena. Die kleine Firma stellte Mikroskope in Handarbeit her. Ab 1866 konnte Zeiss mit Hilfe des Physikers Ernst Abbe optische Eigenschaften vorausberechnen, damals weltweit einzigartig. Über die Jahre vergrößerte sich die kleine Firma erheblich. Mit dem am 25. April 1902 patentierten Tessar Objektiv gelang der weltweite Durchbruch. Bis heute wurde dieses Objektiv über 100 Millionen mal gebaut und gehört zu den Klassikern der Fototechnik. In der Zeit der beiden Weltkriege baute die Firma rüstungs- und kriegsrelevante Optiken.
Weiterlesen

Aufbruch nach Utopia Teil 3

05.03.2015 von Jörn Kleinhardt
Weiterlesen

Aufbruch nach Utopia Teil 2

26.02.2015 von Jörn Kleinhardt
Weiterlesen

Aufbruch nach Utopia

19.02.2015 von Jörn Kleinhardt
Weiterlesen

Geschichte

Die Aktivistenbewegung in der DDR

05.02.2015 von Jörn Kleinhardt
Um die Produktivität der Industrie und Wirtschaft in den Anfangsjahren nach dem Krieg zu steigern, musste die Staatsführung ungewöhnliche Wege einschlagen. Als Vorbild zur Steigerung der Produktivität, ohne große Investitionen zu tätigen, diente die sowjetische Stachanow Bewegung aus den 1930er Jahren.
Weiterlesen

Geschichte

Die Stunde Null in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ)

28.01.2015 von Jörn Kleinhardt
Im Februar 1945 wurde während der Konferenz von Jalta die Teilung des noch im Krieg befindlichen Deutschen Reiches durch die alliierten Staatschefs Roosevelt, Churchill und Stalin beschlossen. Auf Grundlage dieser Beschlüsse und der Londoner Protokolle wurde Deutschland nach dem 8. Mai 1945 in vier Besatzungszonen unterteilt.
Weiterlesen

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen