Blog

DDR-Design

Hummel macht die Fliege: Ein Dresdner Phono-Pionier der Nachkriegsjahre gibt auf

23.02.2015 von Günter Höhne
Vor 70 Jahren, gleich nach dem Kriegsende 1945, schickt sich der Dresdner Elektrotechniker Heinz Hummel in einer kleinen Werkstatt zwischen all den Trümmern an, eine eigene kleine Firma zu gründen. Aus Wehrmachtsrestbeständen und anderem geeigneten Material und mit viel Improvisationsgeschick verfertigt er zunächst Taschenlampen mit Hand-Dynamoantrieb, später dann (und bald ausschließlich) Schallplattenspieler-Laufwerke und -Apparate unter dem Markennamen „Dynamos“.
Weiterlesen

DDR-Design

Gütesiegel vom bösen Bruder: Vor 30 Jahren erstmals iF-Awards für DDR-Bürotechnik

21.01.2015 von Günter Höhne
Günter Höhne schildert die Geschichte des renommierten Hannoverschen Design-Wettbewerbs "iF-Award".
Weiterlesen

DDR-Design

Eine Arche Noah aus Thüringen

17.12.2014 von Günter Höhne
Viele Frauen und Männer, die die DDR in Kinderschuhen erlebt haben, werden sich noch der liebenswerten Gesellen im Kindergarten oder sogar daheim erinnern: Nashorn, Nilpferd, Krokodil, Delphin, Schildkröte oder Gans aus Rupfen-Stoff und buntem Leder, prall vollgestopft mit Holzwolle, schier unverwüstliche fröhliche Spielkameraden. Günter Höhne wirft einen Blick auf deren Produktionsgeschichte.
Weiterlesen

DDR-Design

Ein Listiger Laster

26.11.2014 von Günter Höhne
MSB-Blechautos, vom Werksdesigner Manfred Schindler in den 1960er Jahren für den VEB Mechanische Spielwaren Brandenburg entworfen, waren Renner in deutschen Kinderzimmern – in Ost und West. Dutzende von Pkw-, Bus- und Lkw-Modellen entstanden auf Schindlers Reißbrett für die Brandenburger Spielzeugproduktion.
Weiterlesen

DDR-Design

Ein Koffer voller unerfüllter Träume: Der Staßfurter Kofferfernseher K 67

27.10.2014 von Günter Höhne
Transistorisierung! Zauberwort der sechziger Jahre in der DDR. Günter Höhne schreibt über den ersten volltransistorisierten Kofferfernseher der DDR.
Weiterlesen

DDR-Design

Glanzlichter des DDR-Designs: Die FREIA

17.09.2014 von Günter Höhne
Die 1949 in Großserienproduktion (über 120.000 Exemplare) gegangene formvollendete und leistungsstarke "Freia" ist weltweit eine der ersten dermaßen ausgeklügelt-minimierten elekrischen Haushalt-Freiarm-Nähmaschinen in Aktentaschenformat, mit wenigen Handgriffen aufzubauen, ohne Pedalbedienung auskommend und mit integrierter Arbeitsleuchte ausgestattet.
Weiterlesen

DDR-Design

Schwerter zu Pflugscharen

18.08.2014 von Günter Höhne
Als vor neunundsechzig Jahren das Leiden der Menschheit unter dem Zweiten Weltkrieg ein Ende hatte, hieß es zunächst und vor allem: improvisieren, aus Stroh Gold spinnen. Worüber man mehr als zur Genüge verfügte, waren materielle Hinterlassenschaften des verlorenen Krieges – nun des Aufhebens wert, um daraus dringend benötigtes Gebrauchsgerät für den Alltag herzustellen.
Weiterlesen

DDR-Design

Das Gastronomiegeschirr RATIONELL

10.07.2014 von Günter Höhne
Wer in der DDR lebte, aber auch so mancher, der sich dort nur als Gast aufhielt, kennt sie, jene stapelbaren Portionskännchen, Tassen und Teller aus handfestem Colditzer Porzellan, denen man fast immer begegnete, wo viele Menschen zu beköstigen waren: in Hotels, Gaststätten, Raststätten, Werkskantinen, Ferienheimen und Krankenhäusern. Auch im Ostberliner Haus des Ministerrats (hier mit braunem Dekorrand) und im SED- Zentralkomitee (dort blau gestreift) gehörten sie zur Standardausrüstung. Vor allem das staatliche Reise-Versorgungsunternehmen Mitropa hatte das Gastronomie-Geschirr seit Anfang der 1970er Jahre zu seinem Bedeutungsträger gemacht.
Weiterlesen

Für Sie gelesen

"Das große Lexikon DDR-Design" von Günter Höhne

03.06.2014 von Günter Höhne
Heute möchten wir Ihnen einen Schatz aus unserer Bibliothek vorstellen, den wir Ihnen zwar nicht im Museumsshop anbieten können, der deswegen aber natürlich nicht weniger spannend ist: „Das große Lexikon DDR-Design“ von Günter Höhne, das erste Universal-Lexikon zum Thema DDR-Design.
Weiterlesen

DDR-Design

Glanzlichter des DDR-Designs: Die P 605

21.05.2014 von Günter Höhne
Mit der Kurzbezeichnung "P 605" wurde eine formschöne und praktisch zu wartende Hängeleuchte aus lackiertem Aluminium bezeichnet, die zum Designklassiker der DDR werden sollte und vor genau 50 Jahren erstmals an den Binnenhandel ausgeliefert wurde.
Weiterlesen

Veranstaltung

DDR-Design im Fokus

04.04.2014 von Melanie Alperstaedt
Günter Höhne hält nicht viele Vorträge im Jahr. Umso mehr haben wir uns gefreut, als er gestern im DDR Museum zu Gast war um uns an seinem Erfahrungsschatz teilhaben zu lassen. Anlass waren die neu gestalteten Vitrinen in unserem DDR-Restaurant Domklause, welche die kommenden drei Monate das Tisch- und Tafelgerät aus Edelstahl von Christa Petroff-Bohne zeigen.
Weiterlesen

Veranstaltung

Die letzten Vorbereitungen für unsere morgige Veranstaltung "Zeitlos schön"

02.04.2014 von Melanie Alperstaedt
Auch auf die Gefahr hin, dass ich schon zu viel verrate, wollte ich Ihnen ein paar Bilder von den letzten Vorbereitungen zeigen. Alles ist inzwischen fertig, so dass wir uns jetzt einfach nur noch auf den Besuch von Günter Höhne und seinen Vortrag über die industrielle Formgestaltung der DDR freuen können.
Weiterlesen

Veranstaltung

"Zeitlos schön" - Spannender Vortrag und neu gestaltete Vitrinen im DDR-Restaurant Domklause

31.03.2014 von Melanie Alperstaedt
Ich möchte Sie heute auf ein Highlight in dieser Woche aufmerksam machen, auf das ich mich schon freue. Der Journalist und DDR-Designexperte Günther Höhne wird am kommenden Donnerstag, de 3.4.2014, um 19 Uhr bei uns einen Vortrag über die Entwicklung der industriellen Formgestaltung in der DDR halten. Anschließend gehen wir mit unseren Gästen gemeinsam in das DDR-Restaurant Domklause und präsentieren dort die neu gestalteten Vitrinen. Diese zeigen für drei Monate das von Christa Petroff-Bohne gestaltete Tisch- und Tafelgerät aus der Privatsammlung von Richard Anger.
Weiterlesen

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen