Blog

Objekt der Woche

Filmklassiker der DEFA

08.03.2018 von Jörn Kleinhardt
Im Laufe der Jahre hat die Deutsche Film AG, kurz DEFA, zahlreiche Filmklassiker geschaffen. In diesem Beitrag werden einige davon vorgestellt mitsamt einigen seltenen dazugehörigen historischen Artefakten am Ende des Artikels.
Weiterlesen

Veranstaltungstipp

Prenzlauerberginale: “Liebe, Alltag und Sozialismus”

24.02.2017 von Melanie Alperstaedt
Vom 28. Feburar bis 28. März findet zum zweiten Mal das Filmfestival "Prenzlauerberginale" statt. Dieses Jahr steht es unter dem Thema "Liebe, Alltag und Sozialismus". Nach den Vorstellungen sind bekannte DEFA-Stars zum Gespräch auf dem Podium.
Weiterlesen

Rezension

DVD “Videoclips made in GDR”

31.01.2017 von Sören Marotz
Das DEFA-Studio für Dokumentarfilme produzierte ein ungewöhnliches Genre - sogenannte Disco-Filme. Die DVD zeigt diese Kurzfilme über damalige Stars wie Karat, Puhdys, City, Silly (mit Tamara Danz)  oder Omega. Heute vermitteln sie ein authentisches Bild von den ästhetischen Vorstellungen des Pops und einer sich ankündigenden Musikvideokultur.
Weiterlesen

Für Sie angesehen

„Hände hoch oder ich schieße“

21.04.2016 von Maria Bartholomäus
 Der Film „Hände hoch oder ich schieße“ ist einer der zahlreichen Filme, die Mitte der 60er Jahre von der DEFA produziert wurden, jedoch aufgrund ihrer zum Teil ausgeprägten systemkritischen Ausrichtung dem sogenannten Kahlschlagplenum zum Opfer fielen und aufgrund der bestehenden „Gefährdung für den sozialistischen Staat“ von der Parteiführung als „politisch falsch“ eingestuft und entsprechend verboten wurden. Das Unternehmen Icestorm hat im November 2015 eine DVD-Box zum Thema „Verbotene Filme in der DDR“ herausgebracht, die in unserem Blog in den nächsten Monaten besprochen werden soll. Eine Rezension zum wohl bekanntesten Film der Reihe, „Spur der Steine“, finden Sie hier.
Weiterlesen

Für Sie angesehen

„Der verlorene Engel. Ein Tag im Leben von Ernst Barlach“

17.03.2016 von Maria Bartholomäus
Der Film „Der verlorene Engel“ ist einer der zahlreichen Filme, die Mitte der 60er Jahre von der DEFA produziert wurden, jedoch aufgrund ihrer zum Teil ausgeprägten systemkritischen Ausrichtung dem sogenannten Kahlschlagplenum zum Opfer fielen und aufgrund der bestehenden „Gefährdung für den sozialistischen Staat“ von der Parteiführung als „politisch falsch“ eingestuft und entsprechend verboten wurden. Das Unternehmen Icestorm hat im November 2015 eine DVD-Box zum Thema „Verbotene Filme in der DDR“ herausgebracht, die in unserem Blog in den nächsten Monaten besprochen werden soll. Eine Rezension zum wohl bekanntesten Film der Reihe, „Spur der Steine“, finden Sie hier.
Weiterlesen

Für Sie angesehen

"Der Frühling braucht Zeit"

21.01.2016 von Maria Bartholomäus
Der Film „Der Frühling braucht Zeit“ ist einer der zahlreichen Filme, die Mitte der 60er Jahre von der DEFA produziert wurden, jedoch aufgrund ihrer zum Teil ausgeprägten systemkritischen Ausrichtung dem sogenannten Kahlschlagplenum zum Opfer fielen und aufgrund der bestehenden „Gefährdung für den sozialistischen Staat“ von der Parteiführung als „politisch falsch“ eingestuft und entsprechend verboten wurden. Das Unternehmen Icestorm hat im November 2015 eine DVD-Box zum Thema „Verbotene Filme in der DDR“ herausgebracht, die in unserem Blog in den nächsten Monaten teilweise besprochen werden soll. Eine Rezension zum wohl bekanntesten Film der Reihe, „Spur der Steine“, finden Sie hier.
Weiterlesen

Sammlung

Color - Bildbände aus der DEFA-Produktion

05.05.2014 von Melanie Alperstaedt
Sie zählen fast schon zu den Raritäten der DDR-Zeit – die Color- Bildbände. Auch als Dia- Rollfilme bezeichnet, waren die Bildbände in den 1950er bis Ende der 1970er Jahren in den ostdeutschen Kinderstuben weit verbreitet.
Weiterlesen

Für Sie gelesen

Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme

03.12.2013 von Admin
Der Dezember ist angebrochen, die Weihnachtszeit naht, die DEFA-Märchenfilme lauern überall. Daher, sozusagen aus aktuellem Anlass, stellen wir Ihnen heute einen Schatz aus unserer Bibliothek vor, der nicht nur für Filmstudenten und –historiker von Interesse sein durfte: Das große Lexikon der DEFA-Spielfilme – Die vollständige Dokumentation aller DEFA-Spielfilme von 1946 bis 1993.
Weiterlesen

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen