Zum 2. Mal im DDR Museum: Improtheater-Spezial

Ein Déjà-vu der amüsanten Art : Das Publikum wurde bestens durch improvisierte Spielszenen im Besucherzentrum des DDR Museum unterhalten. „Schuld" daran war die Theatergruppe „Theater ohne Probe"
von Janine Henschel (13.08.2010)

Ein Déjà-vu der amüsanten Art : Das Publikum wurde bestens durch improvisierte Spielszenen im Besucherzentrum des DDR Museum unterhalten. „Schuld" daran war die Theatergruppe „Theater ohne Probe"

Heinz (Thomas Jäkel) und Erna (Sonja Dif) fuhren an den Balaton. Schon die Reisevorbereitungen gestalteten sich schwierig und auch die Fahrt mit dem Trabi wurde zu einem spannenden und humorvollem Erlebnis. Salami und ein Negligé im Kofferraum - das ist verdächtig und kam beim MfS gar nicht gut an.
Aber die beiden Schauspieler genossen ihre Ferien und strapazierten die Lachmuskeln des Publikums (...und selbstverständlich auch der Mitarbeiter des DDR Museum). Alle Szenen wurden natürlich von Dr. Stefan Wolle, unserem wissenschaftlichen Leiter, kommentiert und korrigiert, damit sich ja kein historischer Fehler einschlich.

Vielen Dank für diesen amüsanten Abend! Wir freuen uns auf das nächste Improtheater!

Mehr zum Thema