Sammlung

ZEKIWA-Kinderwagen, handwerkliche Tradition aus Zeitz

Die Firma ZEKIWA stellte in der DDR und noch heute große und kleine Kinderwagen her. In Zeitz/ Sachsen-Anhalt 1846 gegründet, entstand der Name „Zekiwa“ erst zur Gründung der VEBs in der DDR. Im Detail bedeutet der Name ZE-Zeitzer KI-Kinder WA-Wagenindustrie. von Jörn Kleinhardt (21.04.2016)

Spielzeug ahmt oft Szenen und Gegenstände für Erwachsene nach. So kommt es, dass es kleine Nähmaschinen, Miniatur-Geschirr und noch vieles weiteres gibt. Eine bestimmte Szene, die der Mutter mit einem Kinderwagen, wird sehr oft von Kindern reproduziert. Die Produktion von Spielzeugpuppen geht Jahrhunderte zurück. In Sonneberg/ Thüringen werden seit drei Jahrhunderten Spielwaren hergestellt, darunter eben auch Puppen. In kleinen Auflagen heimischer Manufakturen wird dort heute noch produziert. Die Stadt ist deutschlandweit für ihre Spielwaren bekannt.

Puppensachen gab es zwar zu kaufen aber die handarbeitsfreudigen Muttis und Omas nähten und strickten die Puppen gerne ein.

Die Puppe brauchte aber natürlich einen Wagen, schließlich wollte man das Bild vollständig nachbilden. In der DDR gab es verschiedene Puppenwagen. Den hier vorgestellten zeichnet etwas Besonderes aus, denn er ist eine exakte Reproduktion eines großen Kinderwagens.

Die Firma ZEKIWA stellte in der DDR und noch heute große und kleine Kinderwagen her. In Zeitz/ Sachsen-Anhalt 1846 gegründet, entstand der Name „Zekiwa“ erst zur Gründung der VEBs in der DDR. Im Detail bedeutet der Name ZE-Zeitzer KI-Kinder WA-Wagenindustrie. Abkürzungen dieser Art waren überaus beliebt zu der Zeit und überall anzutreffen.

Nur in der Größe ist der Puppenwagen vom Vorbild zu unterscheiden. Das Gestell ist aus Metall und der Korb aus mittelblauem Plastik. Vor Regen war die Puppe dementsprechend bestens geschützt. Dazu gab es noch ein verstellbares Regenverdeck, welches noch zusätzlich schützte.

An den Seiten befinden sich Sichtfenster zum Hereinschauen.

Die Bereifung ist ebenso vorbildgleich aus Vollgummi. In das Netz am Griff konnte die kleine Puppenmutter noch Spielzeug unterbringen sowie auch im Drahtkörbchen im unteren Teil des Wagens. Der Wagen zeichnet sich durch besondere Robustheit aus und konnte somit quasi überall hin mitgenommen werden. Er ist auch zusammenklappbar.

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen