Verlosung

Freikarten für die Lesung "Schlecht Englisch kann ich gut"

Morgen stellt Bürger Lars Dietrich ab 20 Uhr im Pfefferberg Haus 13 (Berlin) sein Buch "Schlecht Englisch kann ich gut" vor.
von Melanie Alperstaedt (04.11.2010)

Morgen stellt Bürger Lars Dietrich ab 20 Uhr im Pfefferberg Haus 13 (Berlin) sein Buch "Schlecht Englisch kann ich gut" vor. Ich kenne Bürger Lars Dietrich noch von seiner Musikerkarriere her und aus dem Fernsehen und ich muss sagen: Seine locker-unbeschwerte-humorvolle Art und seine (entschuldigen Sie den Ausdruck) "Schnodderschnauze" erlebt man auch in seinem ersten Buch. Dabei wird er aber nie gemein, sondern hat sich vielmehr der Selbstironie verschrieben. Ich als Leserin musste oft schmunzeln (oder sogar in der U-Bahn beim Lesen grinsen).

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass es ein geeignetes Buch ist, um Jugendliche an das Thema DDR heranzuführen. Gerade weil es humorvoll und von einem Musiker und Fernsehstar geschrieben ist, kann es der erste Schritt sein. Es sei aber noch gesagt: Das Buch lebt von den persönlichen Erfahrungen des Autors und wirkt doch recht locker, das Unrecht und der diktatorische Charakter der DDR wird wenn dann nur am Rande erwähnt. Man sollte dies beim Lesen im Hinterkopf haben und evtl. beim Verschenken an jemanden, der nicht viel über die DDR weiß, ein bis zwei Sätze dazu sagen.

Die zwei Karten für die Lesung morgen gewinnt die Person, die mir heute ab 13 Uhr (nicht vorher, das zählt dann nicht!) die erste E-Mail an melanie.alperstaedt@ddr-museum.de schreibt. Bitte unbedingt den Namen nennen, damit dieser dann auf die Gästeliste gesetzt werden kann. Ich informiere dann den glücklichen Gewinner/ die glückliche Gewinnerin heute noch per E-Mail, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Für alle, die nicht gewinnen: Die Karten für die Lesung kosten 12€ im VVK und an der Abendkasse 15€.

Mehr zum Thema