Was macht eigentlich...

HILDEGARD ALEX

Dunkle Haare, einen adrett frisierten Pony undblaue Augen, die eindringlich hervorblicken, waren ihr Markenzeichen. Dazu eine ausdrucksstarke Stimme, die man aus über 150 Hörspielen kennt. von Martin Klötzke (03.02.2015)

Dunkle Haare, einen adrett frisierten Pony undblaue Augen, die eindringlich hervorblicken, waren ihr Markenzeichen. Dazu eine ausdrucksstarke Stimme, die man aus über 150 Hörspielen kennt. Aufgewachsen in der Lutherstadt Wittenberg, gehört sie seit Mitte der 60er Jahrezum festen Ensemble der Berliner Volksbühne, wo sie sich als Charakterdarstellerin profiliert und in den unterschiedlichsten Rollen auf der Bühne steht. Ab den 70er Jahren verkörpert sie regelmäßig Rollen in den DEFA-Produktionen "Polizeiruf 110" und "Der Staatsanwalt hat das Wort". Auch nach der Wende bleibt Hildegard Alex der Schauspielerei auf der Bühne und in TV-Produktionen treu und nimmt u.a. Rollen in den unterschiedlichen Krimi-Formaten von SOKO an. Sie spielt Frau Libeskind in "Klemperer – Ein Leben in Deutschland" und mimt in der TV-Serie "Die Anstalt – Zurück ins Leben"die Rolle derMarianne Richter. Bis heute ist sie in mehr als 100 Fernsehfilmen zu sehen gewesen und spielte und spielt an der Seite von so renommierten Schauspielkollegen wie Henry Hübchen, Jan Josef Liefers oder Monika Bleibtreu.

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen