„Und vom ganzen Hühnerschmaus guckt nur noch ein Bein heraus.“

Werden da bei Ihnen auch Kindheitserinnerungen geweckt? Wie war das doch gleich? Erster Streich…nein, zweiter Streich! Und der ging doch so:
von Janine Henschel (21.11.2014)

Werden da bei Ihnen auch Kindheitserinnerungen geweckt? Wie war das doch gleich? Erster Streich…nein, zweiter Streich! Und der ging doch so:

„Max und Moritz im Verstecke
Schnarchen aber an der Hecke,
Und vom ganzen Hühnerschmaus
Guckt nur noch ein Bein heraus. .“

Wilhelm Busch

 

Schon Max und Moritz haben in dem von Wilhelm Busch erschienenen Werk aus dem Jahr 1865 ihre Vorliebe für Hähnchenkeulen entdeckt. Heute wären sie mit ihren Streichen wohl weniger erfolgreich. Diese wären aber auch gar nicht mehr nötig. Denn heute und am Wochenende können Sie die Hähnchenkeule auf ganz legalem Wege für 10,20 € käuflich im DDR-Restaurant Domklause erwerben. Auch das dazu servierte geschmorte Apfel-Zwiebelgemüse müssen Sie nicht aus fremden Gärten stibitzen – das gibt es direkt dazu. Das Gemüse ist mit Zimt und Nelken verfeinert und erhält so eine dezente weihnachtliche Note. Als Beilage werden knusprige Kroketten und eine Bratensoße gereicht.

Für unsere Fischfreunde haben wir natürlich auch wieder etwas Leckeres im Repertoire. An den kommenden drei Tagen servieren die Kollegen aus der Domklause gebratene Dorade. Dazu wird ein Linsenpüree und knuspriges Baguette gereicht. Der Preis für das Fischgericht beträgt 10,60 €.


 

Mehr zum Thema

Tickets sind auch an der Tageskasse erhältlich.

Online-Tickets