TVB, Kay-Tse und eine Tasse aus Hong Kong

Ich komme gerade von einem Termin, den ich zusammen mit Herrn Wolle mit einem Team vom Sender TVB (www.tvb.com) hatte. Das Team befindet sich seit einigen Tagen in Berlin und dreht zwei Berichte gleichzeitig. Einer handelt über Deutschland als Reiseziel, der andere Bericht dreht sich um das 20jährige Jubiläum des Mauerfalls.
von Melanie Alperstaedt (06.07.2009)

Ich komme gerade von einem Termin, den ich zusammen mit Herrn Wolle mit einem Team vom Sender TVB (www.tvb.com) hatte. Das Team befindet sich seit einigen Tagen in Berlin und dreht zwei Berichte gleichzeitig. Einer handelt über Deutschland als Reiseziel, der andere Bericht dreht sich um das 20jährige Jubiläum des Mauerfalls.

Begleitet wurde das Drehteam von einer in China bekannten Sängerin, Kay-Tse. Sie kommt aus Hong Kong und arbeitete in diesem Fall als Moderatorin. Sie trägt auf den Bildern unten die schwarzen Leggins und den  bunten Rock. Für jeden, der sich genauer über sie informieren möchte: http://en.wikipedia.org/wiki/Kay_Tse

Das ganze Team schaute sich sorgfältig im DDR Museum um und entschied sich, Herrn Wolle in "unserem Wohnzimmer" in der Ausstellung zu interviewen. Dieses ist für Interviews und Fotos bei Journalisten generell sehr beliebt.

Nach dem Interview zeigte ich der Produzentin einige Highlights unserer Ausstellung und beantwortete Fragen rund um das DDR Museum. Der Termin dauerte insgesamt 1 1/2 Stunden und als kleines Dankeschön bekam ich eine bunte Tasse des Senders TVB. Ich freute mich sehr, weil ich privat Souvenirtassen aus der ganzen Welt sammele. Somit hat meine Samlung einen ganz eigenen Star aus Hong Kong!

Mehr zum Thema