Tuttifrutti zum Selbermachen

Zur Weihnachtszeit steht man ja bekanntlich viel und lange in der Küche und ist mit der Vor- und Zubereitung von Suppen, Vorspeisen, Braten und Desserts beschäftigt. Damit Sie etwas Zeit einsparen, möchte ich Ihnen hier unser Desserttipp verraten. Für die Zubereitung der Süßspeise nach typischem DDR-Rezept benötigen Sie nicht mehr als eine Viertelstunde.
von Janine Henschel (08.12.2014)

Zur Weihnachtszeit steht man ja bekanntlich viel und lange in der Küche und ist mit der Vor- und Zubereitung von Suppen, Vorspeisen, Braten und Desserts beschäftigt. Damit Sie etwas Zeit einsparen, möchte ich Ihnen hier unser Desserttipp verraten. Für die Zubereitung der Süßspeise nach typischem DDR-Rezept benötigen Sie nicht mehr als eine Viertelstunde.

 

 

Zutaten:

4 Sandkuchenscheiben (Kastenkuchenscheiben)

oder 8 – 10 Kekse

400 ml gemischte Kompottfrüchte (Fruchtcocktail)

1 Päckchen Vanillepudding

½ Liter Milch

2 cl Rum

 

 



Zubereitung:

  • den Kuchen in Würfel schneiden bzw. die Kekse in kleine Stückchen zerbrechen
  • das Gebäck mit Rum beträufeln und in eine Dessertschale geben
  • die Früchte gut abtropfen lassen und ebenfalls in das Glas füllen
  • den Vanillepudding zubereiten und die warme Masse als oberste Schicht in die Dessertschale geben
  • alle Schichten nun noch einmal wiederholen
  • das Dessert für ca. 1 Stunde kühlstellen
  • vor dem Servieren mit Fruchtsoße garnieren

Tipp: Jetzt zur Weihnachtszeit eignen sich auch Früchte aus dem Rumtopf und Spekulatius oder anderes weihnachtliches Gebäck.

Natürlich bieten wir das leckere Tuttifrutti auch im DDR-Restaurant Domklause an. Das fruchtige Dessert finden Sie heute und morgen für 4,50 € auf der Tageskarte.

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen