Süß-saure Eier

Eierspeisen gab es zu DDR-Zeiten reichlich. Vor allem durch die Kantinen-, Kindergarten- und Schulspeisen sind sie vielen ein Begriff. Ob verloren, süß-sauer, gebacken, als Ragout oder in Senfsoße – Eiergerichte erfreuen sich damals wie heute großer Beliebtheit und lassen sich einfach und schnell zubereiten. Eier enthalten zudem eine Menge an Vitaminen und sind somit wahre „Alleskönner“. Ich möchte Ihnen nun ein beliebtes Rezept mit Ei vorstellen, dass Sie direkt zu Hause nachkochen können.
von Janine Henschel (09.02.2015)

Eierspeisen gab es zu DDR-Zeiten reichlich. Vor allem durch die Kantinen-, Kindergarten- und Schulspeisen sind sie vielen ein Begriff. Ob verloren, süß-sauer, gebacken, als Ragout oder in Senfsoße – Eiergerichte erfreuen sich damals wie heute großer Beliebtheit und lassen sich einfach und schnell zubereiten. Eier enthalten zudem eine Menge an Vitaminen und sind somit wahre „Alleskönner“. Ich möchte Ihnen nun ein beliebtes Rezept mit Ei vorstellen, dass Sie direkt zu Hause nachkochen können.

 

Zutaten

4 – 8 Eier

40g Mehl

¾ Liter Wasser oder Brühe

1 kleine Zwiebel

5 Gewürzkörner

3 Wacholderbeeren

3 EL Essig

Zucker

Salz

 

Zubereitung:

  • die Eier einzeln in eine kleine Tasse schlagen
  • für einige Sekunden das Ei mit der Tasse in das gewürzte, kochende Essigwasser geben, sodass das Wasser in die Tasse läuft und das Ei gerinnt
  • dann das Ei aus der Tasse in die Flüssigkeit gleiten lassen
  • den Vorgang mit den anderen Eier wiederholen
  • nach 5 – 6 Minuten Kochzeit die Eier herausnehmen

 

Für die Soße:

  • aus ca. ¾ Liter Wasser, Lorbeerblatt, Zwiebel, Gewürzkörnern und  Wacholderbeeren eine Brühe herstellen
  • die Brühe mit Mehl andicken
  • die Soße kann nun nach Belieben mit Zucker und Essig abgeschmeckt werden

Tipp: Für eine herzhafte Note können Sie Speckwürfel anschwitzen und in die Soße geben.
Sie sollten für die Zubereitung ca. 30 Minuten einplanen.
Als Beilage empfehlen wir Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln

Die Sauren Eier gibt es heute und morgen mit Kartoffelpüree im DDR-Restaurant Domklause. Der Preis für das Eiergericht beträgt 8,90 €.


 

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen