Für Sie gelesen

Starke Frauen im Osten - Fotografien von Günter Rössler aus den Jahren 1964 bis 2009

Schöne junge Frauen sieht man häufig auf Fotos, das mag heutzutage keine Besonderheit sein. Man hat sich daran gewöhnt. Der heutige „Schatz aus unserer Bibliothek“ jedoch ist völlig anders! Das liegt an der herausragenden Arbeit des weltweit bekannten Fotografen Günter Rössler, der sich neben der Aktfotografie auch der Mode- und Werbefotografie widmete.
von Melanie Alperstaedt (31.03.2015)

Schöne junge Frauen sieht man häufig auf Fotos, das mag heutzutage keine Besonderheit sein. Man hat sich daran gewöhnt. Der heutige „Schatz aus unserer Bibliothek“ jedoch ist völlig anders! Das liegt an der herausragenden Arbeit des weltweit bekannten Fotografen Günter Rössler, der sich neben der Aktfotografie auch der Mode- und Werbefotografie widmete.

In dem Bildband „Starke Frauen im Osten. Fotografien 1964 bis 2009“ sind die Models abgebildet, mit denen Rössler häufiger zusammenarbeitete und sie dabei sehr unterschiedlich inszenierte. Der Titel des Bildbandes passt sehr gut, denn die Fotos unterscheiden sich doch eindeutig von der Qualität der heutigen Werbefotografie. Frauen sind hier keine Objekte eines männlichen Blicks, sondern Rössler hat auf seinen Fotos vielmehr Persönlichkeiten ihren Raum gegeben. Die abgebildeten Frauen strahlen viel Natürlichkeit, aber noch mehr Stärke und Selbstbewusstsein aus.

Zusätzlich zu den Fotos geben das Vorwort und die einleitenden Texte von Uta Kolano noch einen Einblick in das Leben der Models und schildern die ganz individuelle Beziehung, die sie zu Günter Rössler hatten. Für mich ist das eine sinnvolle Ergänzung und ermöglicht zusätzlich einen Blick hinter die Kulissen. Wer weiß schon, wie es war, in der DDR als Model zu arbeiten? Die Texte zeigen an vielen Stellen die durchaus mutigen Lebensentscheidungen der Frauen und verdeutlichen, wie vertrauensvoll die Beziehung zu Rössler war.

Der Bildband „Starke Frauen im Osten. Fotografien 1964 bis 2009“ ist im Jaron Verlag 2012 erschienen und kostet 19,99 €.

 

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen