Sammlung

Schrille Farben, flotte Sprüche und niedliche Figuren – Werbung in der DDR (Teil V)

Heute setzen wir unsere kleine Reihe über Werbung in der DDR fort und stellen Ihnen als Gastbeitrag von Nicole Sawicka ein Plakat des „VEB Elde“ sowie eine Grillschürze des „VEB Exportbierbrauerei Wernesgrün“ vor.
von Sören Marotz (09.10.2014)

Heute setzen wir unsere kleine Reihe über Werbung in der DDR fort und stellen Ihnen als Gastbeitrag von Nicole Sawicka ein Plakat des „VEB Elde“ sowie eine Grillschürze des „VEB Exportbierbrauerei Wernesgrün“ vor.

Das noch klassisch orientierte Schild der VEB Elde Konserven-, Marmeladen- und Süßwarenindustrie Parchim (Bezirk Schwerin) wirbt für Süßwaren. Elde bezieht sich auf den kleinen Fluss, der auch durch Parchim fließt. Hier wurde Wert auf Detail gelegt. Trotz vieler aufeinander prallenden Farben und Strukturen wirkt der Werbeaufsteller nicht überladen. Die hervorgehobene goldene Schrift erinnert an die Vorkriegszeit und verweist auf die 1960er Jahre.

Die Grillschürze des „VEB Exportbierbrauerei Wernesgrün“ zeigt eine Reihe verschiedener Biersorten auf, die mit der Aufschrift „Ein guter Griff“ beworben werden. Bei den Wernersgrüner Bieren aus dem Vogtland handelt es sich bekanntermaßen um Spitzenprodukte der DDR, die sich heute noch großer Beliebtheit erfreuen, heute vertreten durch die „Wernesgrüner Brauerei AG“. Farblich ist die Schürze in bunten Tönen gehalten. Unten befindet die Aufschrift „Wernersgrüner Bier. Braurechte seit 1436“.

Gastbeitrag von Nicole Sawicka

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen