Rechenmaschine "Triumphator CN1"

Die Rechenmaschine "Triumphator CN1" ist eine sog. Vierspezies-Maschine. Mit diesem Rechnertyp kan man die vier Grundrechnungsarten (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) ausführen. Bis 1958 stellte der "VEB Triumphator - Werk Rechenmaschinenfabrik Mölkau" den "Triumphator CN1" her. Durch vermehrten Einsatz von elektromechanischen Rechenmaschinen (Elektromotoren statt Handkurbeln) erreichte man eine große Zeitersparnis, sodass die mechanischen nach und nach durch elektromechanische Rechenmaschinen ersetzt wurden.
von Admin (29.11.2012)

Die Rechenmaschine "Triumphator CN1" ist eine sog. Vierspezies-Maschine. Mit diesem Rechnertyp kan man die vier Grundrechnungsarten (Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division) ausführen. Bis 1958 stellte der "VEB Triumphator - Werk Rechenmaschinenfabrik Mölkau" den "Triumphator CN1" her. Durch vermehrten Einsatz von elektromechanischen Rechenmaschinen (Elektromotoren statt Handkurbeln) erreichte man eine große Zeitersparnis, sodass die mechanischen nach und nach durch elektromechanische Rechenmaschinen ersetzt wurden.

Ein paar technische Daten:
Der "Triumphator CN1" ist ausgezeichnet mit dem Gütezeichen Q1,was auf eine Sonderklasse für sehr gute Qualität hinweist. Der Antrieb erfolgt über eine Handkurbel, der Rechenablauf ist rein mechanisch. Das Material ist größtenteils aus Eisen - das Gerät wiegt 5,8 kg.



 

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen