Neues von der Baustelle

Jeden Tag verlasse ich drei Mal das Büro, um auf der Baustelle zu fotografieren. Das habe ich bereits beim Ausbau 2006 sowie bei der Erweiterung der Ausstellung und der Eröffnung des DDR-Restaurants Domklause gemacht. Herausgekommen sind dabei immer tolle Bilderserien, welche die Entstehung von etwas Neuem zeigen. Irgendwann erscheint einem meist alles ganz selbstverständlich, aber welche Arbeit dahinter steckte und wie aufwändig alles war zeigen die Fotos.
von Melanie Alperstaedt (17.01.2013)

Jeden Tag verlasse ich drei Mal das Büro, um auf der Baustelle zu fotografieren. Das habe ich bereits beim Ausbau 2006 sowie bei der Erweiterung der Ausstellung und der Eröffnung des DDR-Restaurants Domklause gemacht. Herausgekommen sind dabei immer tolle Bilderserien, welche die Entstehung von etwas Neuem zeigen. Irgendwann erscheint einem meist alles ganz selbstverständlich, aber welche Arbeit dahinter steckte und wie aufwändig alles war zeigen die Fotos.

Nun sind die Bauarbeiten schon seit über einer Woche im Gange, der alte Boden ist raus und der neue Boden bereits eingebaut. Nun fehlt aber noch der Belag des Bodens und des "Trabi-Podestes". Seit gestern gibt es nun die benötigten Treppen, die man ab heute auch benutzen darf. Die Architekten des Shops waren heute vor Ort und werden in der nächsten Woche loslegen, die Möbel für den Eingangsbereich sollen ebenfalls nächste Woche eingebaut werden. Es bleibt also spannend!

Bilder von den Bauarbeiten finden Sie hier bei uns im Blog oder auch auf unserer Facebookseite!

Mehr zum Thema