Motor vom „Regierungs“-Volvo 264 TE verkauft

Tausende Besucher haben ihn bereits gesehen, unseren Volvo. Ohne dabei zu wissen, dass sich unter der Haube aus ausstellungstechnischen Gründen kein Motor mehr befindet. Der liegt nämlich seit Jahren „schwer wie Blei" im Depot, obwohl er im Kern aus Aluminium ist.
von Sören Marotz (18.10.2013)

Tausende Besucher haben ihn bereits gesehen, unseren Volvo. Ohne dabei zu wissen, dass sich unter der Haube aus ausstellungstechnischen Gründen kein Motor mehr befindet. Der liegt nämlich seit Jahren „schwer wie Blei" im Depot, obwohl er im Kern aus Aluminium ist.

Aus diesem Grund haben wir unseren Motor inklusive Automatikgetriebe, Kardanwelle und Abgasanlage verkauft, nachdem andere Museen abgelehnt haben. Er wird nun in einer baugleichen Regierungslimousine seinen Dienst tun. In dieser Woche war nun die Abholung, von der wir hier auch ein Foto eingestellt haben. Den „Brocken" aus dem Depot zu bekommen, war übrigens gar nicht so einfach, sondern nur mit hydraulischem Ladekran zu bewältigen.

Unser Volvo 264 TE „Top Executive", wurde 1982 in Schweden gebaut, in Italien bei „Bertone" ausgestattet und an die Fahrbereitschaft der Regierung der DDR ausgeliefert. Bei dem 6-Zylinder V-Motor handelt es sich konkret um den Typ B28E.

Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen