Michael Beleites, ehemaliger Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen in Sachsen, veröffentlicht einen viel diskutierten Resümee seiner 10jährigen Arbeit in der "Horch und Guck"

Seine "Gedanken nach zehn Jahren als Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen" in der Zeitschrift "Horch und Guck" sind durchaus kritisch, wie man auch einer Zusammenfassung der Super Illu entnehmen kann. Diese berichtet auch über die ersten Reaktionen auf den Artikel von Herrn Beleites.
von Melanie Alperstaedt (01.04.2011)

Seine "Gedanken nach zehn Jahren als Landesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen" in der Zeitschrift "Horch und Guck" sind durchaus kritisch, wie man auch einer Zusammenfassung der Super Illu entnehmen kann. Diese berichtet auch über die ersten Reaktionen auf den Artikel von Herrn Beleites.

P.S.: Bei unserer nächsten Veranstaltung am 14.4.2011 wird das neue Heft von "Horch und Guck", Lebenswelt Mauer, vorgestellt.

Mehr zum Thema