Meinungsumfrage der Zeitschrift SPIESSER: Machen Sie mit!

Für mich als Soziologin sind Meinungsumfragen mit das Größte! Sie zu entwickeln macht Spaß, aber häufiger komme ich in das Vergnügen, sie auszufüllen. Das Thema ist für mich dabei fast zweitrangig, nur durchdacht müssen meine Antworten sein. Denn ich respektiere die viele Arbeit und die ernste Intention, die hinter (fast jeder) Umfrage steht. Kurz gesagt: Meine Augen fangen an zu leuchten, sobald ich Kreuzchen machen kann. Es ist so etwas wie eine "Berufskrankheit", mit der ich mich während meines Studiums infiziert habe.
von Melanie Alperstaedt (01.06.2010)

Für mich als Soziologin sind Meinungsumfragen mit das Größte! Sie zu entwickeln macht Spaß, aber häufiger komme ich in das Vergnügen, sie auszufüllen. Das Thema ist für mich dabei fast zweitrangig, nur durchdacht müssen meine Antworten sein. Denn ich respektiere die viele Arbeit und die ernste Intention, die hinter (fast jeder) Umfrage steht. Kurz gesagt: Meine Augen fangen an zu leuchten, sobald ich Kreuzchen machen kann. Es ist so etwas wie eine "Berufskrankheit", mit der ich mich während meines Studiums infiziert habe.

Nun hat das Magazin "SPIESSER" mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur eine kleine Umfrage erarbeitet. Was denken Sie über die Deutsche Einheit? Finden Sie, es gibt noch Unterschiede zwischen Ost und West? Möchten Sie gern (anonym) ihre Meinung zu diesem Thema äußern? Es kostet auch nicht viel Zeit, da es nur 5 Fragen sind. Veröffentlicht werden die Ergebnisse in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift.

Sagen Sie ihre Meinung...und vielleicht haben Sie ja nebenbei auch Spaß am Beantworten der Fragen ;)

Mehr zum Thema

Online-Tickets ohne Warteschlange

Ticket kaufen