Mein erster Besuch der zukünftigen Ausstellungsfläche!

Heute hatte ich nach einem längeren Auslandsaufenthalt das erste Mal die Möglichkeit die zukünftige Ausstellungs- und Restaurantfläche zu besichtigen.
von Admin (27.07.2010)

Heute hatte ich nach einem längeren Auslandsaufenthalt das erste Mal die Möglichkeit die zukünftige Ausstellungs- und Restaurantfläche zu besichtigen.

Noch brauch man viel Fantasie um sich vorzustellen, wie das Museum nach der Erweiterung aussehen wird. Dennoch sind mir natürlich Veränderungen zu den letzten Fotos aufgefallen.

Es wurde eine Wand zwischen der alten und der neuen Ausstellungsfläche gezogen, sodass der normale Museumsbetrieb weiter laufen kann, ohne dass unsere Besucher etwas von dem Umbau bemerken. Hinter dieser vorrübergehenden Wand wird demnächst die Trennwand eingerissen, womit wir dem Ziel eines doppelt so großen Museums wieder einen Schritt näher wären. Weitere Wände wurden bereits gezogen, andere abgerissen.

Auch an der Sprinkleranlage wird bereits fleißig gearbeitet. Ein interessierter Blick auf die Maschine zur Herstellung von Sprinkleranlagen warf die Frage auf: Wie funktioniert das? Glücklicherweise komme ich während meiner Arbeit in der Besucherbetreuung eher selten mit Maschinen dieser Art in Kontakt, womit mein fehlendes Verständnis für die Funktionsweise kein Problem darstellt.

Ein eigenartiges Gefühl, wenn man auf der Baustelle steht und weiß: Hier werden sich in wenigen Wochen interessierte Besucher die neue Ausstellungsfläche ansehen.

Mehr zum Thema