Lesung im Besucherzentrum

 
von Admin (07.07.2010)

 

Gestern hatten wir erneut eine interessante Veranstaltung in unserem Besucherzentrum. Der Autor Peter Fischer stellte seinen Roman „Der Schein“ vor.

Fischer, geboren 1943 in Suhl/Thüringen, arbeitete als Redakteur und kam nach politischer Haft in der DDR und Freikauf 1975 in den Westteil Berlins, später nach Hamburg.

In seinem Roman, der den ersten Teil einer Trilogie bildet, finden sich Anklänge an die Biographie des Autors. Beschrieben wird die Jugend des Michael Sahlok in einer thüringischen Stadt. Die Hauptfigur verliert kurz vor Kriegsende seinen Vater. Später gerät er in das Räderwerk der Stasi, unternimmt einen Fluchtversuch, wird inhaftiert und freigekauft.

Das Buch ist im Ludwigsfelder Verlagshaus erschienen und kann über jede Buchhandlung oder direkt beim Verlag (verlagshaus@gmx.de) bestellt werden.

Mehr zum Thema