Katharina Thalbach wurde mit der "Paula" ausgezeichnet!

Die "Paula" (benannt nach dem DEFA-Film "Die Legende von Paul und Paula") erhalten nur solche Filmschaffende, die ihre Karriere bei der DEFA begonnen haben und sich während ihrer Arbeit um den gesamtdeutschen Film verdient gemacht haben.
von Melanie Alperstaedt (14.02.2011)

Die "Paula" (benannt nach dem DEFA-Film "Die Legende von Paul und Paula") erhalten nur solche Filmschaffende, die ihre Karriere bei der DEFA begonnen haben und sich während ihrer Arbeit um den gesamtdeutschen Film verdient
gemacht haben.

Die Bronze-Skulptur wurde von dem Künstler und Filmschaffenden Jürgen Böttcher entworfen und nun zum zweiten Mal verliehen. Die erste Paula erhielt damals Katrin Sass. Mehr Details zur den Gründen finden Sie hier und auf der Internetseite des Progress Film-Verleihs, Ausschnitte der Laudatio von Mathias Platzeck können Sie in einem Artikel auf www.info-potsdam.de nachlesen.

Das Team des DDR Museum gratuliert Katharina Thalbach, freut sich über Ihre Paula und vor allem auf die zukünftigen Arbeiten, Rollen und Auftritte!



Mehr zum Thema

Tickets ohne Warteschlange ab € 5,50   Jetzt kaufen